Sylt-Feeling für zu Hause: Die Gosch Inselbrise lässt den Fisch schwimmen

Lange Strände, imposante Steilküsten, das weltberühmte Wattenmeer und eine brausende See – Sylt ist ein Lebensgefühl. Und genau dieses fangen die Sonnenwinzer des Badischen Winzerkellers gemeinsam mit den Gosch-Fischspezialisten in einem neuen Wein ein: Gosch Inselbrise. Zwei neue, unkomplizierte Cuvées ergänzen die bisherige Marke Gosch-Fisch-Wein mit fünf reinen Rebsortenweinen und erweitern so die Zielgruppe.

Die neue Gosch Inselbrise richtet sich an junge, erlebnisorientierte Wein-Liebhaber. Der Name und die trendig gestaltete Flasche mit Sylt-Motiv wecken positive Emotionen und versetzen in friesische Urlaubsstimmung.

Ob als Cuvée Blanc de Blancs oder als Cuvée Rosé – die Gosch Inselbrise ist bei jedem Anlass der ideale Genussbegleiter. Sie schmeckt sowohl als feiner Begleiter zum Essen, als Getränk in geselliger Runde oder auch auf Eis als lässiger Cocktail oder Longdrink.

Die neue GOSCH Inselbrise überzeugt frisch, fruchtig und unkompliziert
Die neue Gosch Inselbrise überzeugt frisch, fruchtig und unkompliziert

Frisch, fruchtig, unkompliziert

Die Gosch Inselbrise Blanc de Blancs überzeugt frisch, prickelnd und mit angenehm fruchtiger Säure. Im Duft erinnert sie an grüne Früchte und Zitrusfrucht – und passt perfekt zu zart-aromatischen Speisen, Süßwasserfischen, Meeresfrüchten, Salat und Gemüse.

Die Gosch Inselbrise Rosé besticht mit Aromen nach roten Beeren und Zitrusfrucht und verwöhnt harmonisch mit fruchtiger Säure und frischem Charakter. Sie ist ideal zu Pastagerichten, Meeresfrüchten, Geflügel, pikantem Gemüse sowie Salat. Beide Cuvées überraschen mit einem Hauch Sylter Urlaubsgefühl und bringen stets Sonne ins Glas.

Fisch muss schwimmen

Die Gosch Inselbrise ist Teil der Gosch-Linie des Badischen Winzerkellers. 2017 kreierte der Gosch-Fischspezialist Anthony Holmes eine Reihe von Rezepten für die beliebtesten Fischsorten im Handel und verkostete mit den Sonnenwinzern aus Breisach dazu passende, ausgewählte Weine. Das Credo: Die Weine müssen optimal mit den Aromen von Fisch und Meeresfrüchten korrespondieren.

Das Ergebnis: ein vollmundiger Spätburgunder Rosé, ein intensiver Weißburgunder, ein fruchtiger Rivaner und eine komplexe, tanninhaltige Cuvée Noir. 2019 kam noch ein fünfter Wein dazu: die Gosch-Fisch-Wein Blanc de Noir. Alle sorgen für einen einzigartig leckeren Schluck Sylt. Weitere Informationen zur Gosch-Linie unter www.gosch-fisch-wein.de und zum Badischen Winzerkeller unter www.sonnenwinzer.de.

Foto / Quelle: www.badischer-winzerkeller.de

Über Redaktion hamburg040 5045 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen