Keine Riesenstaus erwartet: Ruhiger Verkehr trotz Ferien-Ende und Feiertagen

Autofahrer dürfen sich zum Monatswechsel vielerorts auf weitgehend freie Straßen und wenig Staus freuen. Die Anzahl der Baustellen nimmt ab. Auch der Reiseverkehr ist vergleichsweise verhalten, und das, obwohl in Bayern und Baden-Württemberg die Herbstferien enden. Zudem wird der Berufsverkehr durch zwei regionale Feiertage etwas entzerrt.

Einen großen Ausflugs- und Kurzurlauberverkehr erwartet der ADAC in diesen Feiertagsregionen nicht. Was jedoch allen Autofahrern einen Strich durch die Rechnung machen könnte: Das Wetter. Auf plötzlich auftretende Nebelfelder, überfrierende Nässe oder Schnee müssen sich Autofahrer jederzeit gefasst machen.

Zum zweiten Mal ist der Reformationstag (Donnerstag, 31. Oktober) auch im Norden ein Feiertag. So haben an diesem Tag neben den ostdeutschen Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auch Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein einen Tag frei.

So schaut es gut aus - fliessender Verkehr
So schaut es gut aus – fliessender Verkehr  (c) pixabay

Über den Feiertag Allerheiligen (Freitag, 1. November) können sich traditionell die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und das Saarland freuen. In den Feiertagsländern gilt am Feiertag selbst ein Lkw-Fahrverbot (0 bis 22 Uhr). Den meisten Verkehr erwartet der ADAC am späten Sonntagnachmittag.

Die staugefährdeten Fernstraßen:

– A 1 Bremen – Hamburg
– A 1 / A 3 / A 4 Kölner Ring
– A 2 Oberhausen – Hannover
– A 3 Passau – Nürnberg – Frankfurt
– A 5 Basel – Karlsruhe – Hattenbacher Dreieck
– A 6 Heilbronn – Nürnberg
– A 7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg und Hamburg – Flensburg
– A 8 Salzburg – München – Stuttgart
– A 9 München – Nürnberg – Berlin
– A 10 Berliner Ring
– A 93 Kufstein – Inntaldreieck
– A 99 Umfahrung München

Im benachbarten Ausland ist die Stausituation an diesem Wochenende entspannt. Die Wartezeiten an den drei Autobahnübergängen Suben (A 3 Linz – Passau), Walserberg (A 8 Salzburg – München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein – Rosenheim) dürften unter 30 Minuten bleiben.

Foto / Quelle: Bild von Free-Photos auf Pixabay, adac.de

Über Redaktion hamburg040 5137 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen