Hamburger stehen auf VW und Fiat

Mercedes, BMW oder Audi – das Premiumsegment der beliebtesten Automarken punktet vor allem in Hamburg und München. Doch es gibt auch heimliche Markenmetropolen. Das sind Kernergebnisse einer Studie, die das Vergleichsportal transparo.de zusammen mit Prof. Dr. Wolfgang Bischof von der Hochschule Rosenheim durchgeführt hat.

Das Vergleichsportal hat die Automarken mit den höchsten Anteilen an Privatautos für die größten deutschen Städte ausgewertet. Hamburg hat dabei den größten VW- und Fiat-Anteil.

Mercedes schafft es in der Hansestadt hinter VW (18,0%) auf den zweiten Platz (10,6%). In den 50 größten deutschen Städten zeigt Mercedes mehr Gesicht nur in – völlig klar – Stuttgart (12,0%) und, überraschenderweise, in Herne (12,2%).

Automarken-Studie von transparo.de
Automarken-Studie von transparo.de

Neben dem Hang zu Nobelmarken haben die Hamburger mit den Münchnern die Lust auf italienisches Flair gemeinsam. Weder in Frankfurt oder Köln noch in Berlin steigen Autofahrer so gern in einen Fiat wie in Hamburg und München (beide 5,2%).

Wie in fast allen deutschen Städten hält VW auch in München die Pole-Position mit 16,8 Prozent Anteil an den privaten PKW. BMW ist dem größten europäischen Autobauer jedoch dicht auf den Fersen (15,5%). Nur in einer einzigen Stadt kann BWM noch mehr absahnen: Augsburg ist die heimliche BMW-Hauptstadt (24%).

Berlin ist anders. Das zeigt auch ein Vergleich der fünf größten deutschen Städte. Audi (4,6%), BMW (8,1%) und Mercedes (7,8%) lassen sich auf den Straßen weit weniger oft blicken. Dagegen übertrumpfen die Berliner die anderen Städte beim Opel (12,6%) und Renault (6,7%) fahren.

Dass die Stadt Firmensitz und Stammwerk von Ford in Deutschland beheimatet, lässt sich am Fuhrpark der Kölner mehr als deutlich ablesen. Ford belegt unter den 50 größten deutschen Städten hier den zweiten Platz (15,8%). Mehr Ford wird nur in Leverkusen gefahren. Damit haben die Kölner etwas geschafft, was es sonst nur selten gibt: Sie haben Volkswagen vom Thron gestoßen; nur 14,8 Prozent der Kölner fahren privat einen VW.

Allen voran BMW (12,8%) hat es den Frankfurter Autofahrern angetan. Die Marke rangiert hinter VW (16,9%) auf Platz 2. Über alle 50 Städte hinweg gesehen heißen die populärsten Marken der Privatfahrer VW (16,6%), Opel (12,1%), Ford (9,7%) BMW (9,2%) und Mercedes (7,2%).

„transparo“ ist das smarte Vergleichsportal für alle, die schnell durchblicken wollen. „transparo“ gehört der Aspect Online AG, die sich seit 2011 im Mehrheitsbesitz der Versicherer HDI Direkt, HUK-Coburg und WGV befindet und von den Vorständen Johannes Hack (Vorsitzender), Reinhold Berger, Petra Berghaus-Wagner, Helmut Paesler und Wolfgang Schütz geführt wird.

Foto & Web: transparo.de

Über Redaktion hamburg040 4208 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen