Heilpraktikerin in Blankenese: So klappt es mit der Coronastressbewältigung

Kaputt und geschlaucht vom normalen Leben? In unserer modernen Zeit sind die Menschen den vielfältigsten, auch negativen, Einflüssen ausgesetzt. Ein junger, gesunder Mensch verkraftet das meiste relativ unbeschadet. Dennoch sind Fehlhaltungen und Fehlbelastungen am Arbeitsplatz, Reizüberflutungen, zu schnelles Essen der oftmals falschen Dinge und vieles mehr eine Belastung für unseren Organismus.

Auf Dauer kommt es vielfach zu den ersten kleinen Wehwehchen, Minibeschwerden, die wir unter den Tisch zu kehren pflegen, denn in unserer Gesellschaft sind wir auf hart getrimmt. Auf die sensiblen Signale des eigenen Körpers zu hören, ist vielen Menschen schon nicht einmal mehr möglich. Wenn der Rücken schmerzt, schnell eine Tablette eingeworfen und weiter gehts im Hamsterrad. Der Corona-Pandemiestress, den gibt es noch oben drauf – als unerwünschte Zugabe, sozusagen.

Website der Heilpraktikerin
Website der Heilpraktikerin Migaa Baatar-Wilhelm

Aber einmal Hand aufs Herz: Dass die Tablette nur das Symptom betäubt und nicht die Ursache der Rückenschmerzen beunruhigt Sie nicht? Würden Sie bei Ihrem Wagen, wenn die Motorkontrolleuchte blinkt, weil das Diagnosesystem einen Fehler in der Motorsteuerung gefunden hat, einfach das Glühbirnchen rausschrauben und unbesorgt weiterfahren, weil ja jetzt „alles in Ordnung“ ist?

Solange nicht der Ursache auf den Grund gegangen wurde, wird sich der Zustand nicht verbessern. Im Gegenteil, der Schaden wird mit Sicherheit größer, auch wenn ohne das Lichtchen oder mit der Tablette alles gut scheint. Die moderne Medizin kann enormes leisten. Doch die wirtschaftlichen Zwänge des Gesundheitswesens in Deutschland erlauben praktisch keine tiefergehende Beschäftigung mit dem Patienten, weil Zeit Geld ist und keine Zeit zur Verfügung steht.

Ganzheitliche Praxis geht den Leiden wirklich auf den Grund

Seit kurzem gibt es in Hamburg Blankenese eine neue Praxis der Heilpraktikerin Myagmarsuren Baatar-Wilhelm. In ihrer Praxis werden von einer ausführlichen Anamnese ausgehend, die auch schon einmal länger als eine Stunde dauern kann, mit dem Patienten wirklich noch als Mensch gearbeitet. Frau Baatar-Wilhelm, selbst in Asien geboren, kombiniert nach ihrem Studium in Hamburg traditionelle asiatische Elemente in die europäischen Heilmethoden.

Im Mittelpunkt steht die Beschwerdefreiheit ihrer Patienten. Daher wird zunächst ein umfangreicher Gesundheitscheck empfohlen. Laboruntersuchungen bringen Klarheit über eventuelle Fehlfunktionen oder bakterielle Fehlbesiedlungen, wie sie besonders im Darm vorkommen und auf Dauer verschiedenste Krankheitsbilder auslösen. Nicht nur im Zusammenhang mit dem Darm spielt gerade in der heutigen Zeit eine Immuntherapie eine wichtige Rolle.

Ein alternativer Ansatz mit neuem Blickwinkel

Durch kleine Änderungen persönlicher Angewohnheiten kann eine Menge Positives erreicht werden. Wenn eine klassische fachärztliche Behandlung angeraten ist, kann die Heilpraktikerin Frau Baatar-Wilhelm ihren Patienten therapeutisch begleiten. Doch vielfach genügt nach dem Laborcheck ein genauerer Blick in die Augen (Irisdiagnose), bei dem sich sogar durchgemachte Krankheiten feststellen lassen.

Wer sich mit dem menschlichen Körper ein wenig beschäftigt hat, der wird wissen, dass der gesamte Organismus auf verschiedenste Weise chemisch, energetisch und über verschiedenste Systeme wie Lymphe, Blut- und Nervenbahnen vernetzt ist. Seit vielen tausend Jahren ist gerade die weit vorangeschrittene asiatische Heilpraxis führend und kennt neben der mittlerweile auch in der westlichen Welt bekannten Akupunktur auch die Moxa-Therapie.

Mittlerweile bekommt auch die Neuraltherapie, also die Behandlung korrespondierender Hautareale eine stärkere Bedeutung. Frau Baatar-Wilhelm wendet diese Behandlungsmethode beispielsweise mit großem Erfolg bei dauerhaften Kopfschmerzen und Migräne an. Eine erweiterte Bewegungs-, ausführliche Ernährungs- und sogar ein Prüfungscoaching runden das Komplettangebot dieser Praxis, die wirklich keine Wünsche offen lässt, ab.

Fotos / Quelle: Redaktion

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung gerade in der Coronazeit so wichtig? | hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.