Spannende Doku nicht nur für Fans: „Udo Lindenberg – Panische Zeitmaschine“

Die neue MDR-Doku unternimmt einen Streifzug durch die Schaffenswelt des Panikrockers – am 6. Oktober, 22.20 Uhr im MDR-Fernsehen. 23.20 Uhr sehen die Zuschauer noch einmal die Highlights vom Abschlusskonzert seiner Tournee 2016 mit alten und neuen Hits in der Red Bull-Arena in Leipzig. Bereits am 4. Oktober macht MDR Jump mit einer speziellen Udo Lindenberg-Stunde auf die Doku aufmerksam.

Mit der Dokumentation „Udo Lindenberg – Panische Zeitmaschine“ begibt sich Regisseur Hannes Rossacher auf einen Streifzug durch Udos ereignisreiches Leben. Vergessene Songs, unbekannte Videoclips und geheimnisvolle Orte des Künstlers geben seltene Blicke hinter die Kulissen.

Die Doku zeigt u. a. verborgene „Schätze“ des Künstlers aus den 1970er, 80er und 90er Jahren, wie z. B. ein panischer TV Auftritt in London, Udos geheime Aufzeichnungen von Marlene Dietrich, die bewegende Geschichte hinter dem goldenen Trabant des Rockstars und Udos einziger Spielfilm mit der Panikfamilie. In der Dokumentation wird Udo Lindenberg in seinem Archiv fündig und präsentiert selten oder nie gezeigte Film- und Fernsehauftritte und Musikvideos.

Udo Lindenberg - Panische Zeitmaschine
Udo Lindenberg – Doku am Samstag am 06.10.18 um 22:20 Uhr

In 60 Minuten wird ein unterhaltsamer, überraschender und stimmungsvoller Bilderbogen gezeichnet: 2008 ist das Jahr in dem Udo Lindenberg ein im deutschen Showgeschäft einmaliges Comeback gelingt. Die Alben „Stark wie Zwei“ und „Stärker als die Zeit“ erzielen Verkaufsrekorde.

Dazu entwickelt er eine spektakuläre Liveshow mit der er erstmals in seiner Karriere in großen Stadien gastiert. In Hamburg wird die interaktive Ausstellung „Panik City“ eröffnet. Im Sommer 2018 zeichnet Udo ein neuerliches „Unplugged-Konzert“ auf. Auch dieser Abschnitt in Udos heutigem Leben wird erzählt.

Szenen einer Schreibklausur mit Autor Thomas Hüetlin und Udo Lindenberg geben exklusive Einblicke in die Arbeit an der neuen Biografie des Rockhelden. Ein exklusiver Besuch im Kostümfundus seiner Stylistin Niko Kazal gibt auch Udos neues Styling der kommenden Tournee preis.

Udo Lindenberg-Stunde bei MDR Jump am 4. Oktober
MDR Jump weist in seinem Musikmagazin „Made in Germany“ mit einer speziellen Udo-Lindenberg-Stunde auf die Doku hin. Am Donnerstag, 4. Oktober, ab 22.30 Uhr spricht der oberste Panikrocker unter anderem über den letzten Trabi, der in Zwickau vom Band lief und den er geschenkt bekam.

Außerdem geht es um sein zweites „MTV Unplugged“-Album, bei dem er unter anderem mit Marteria, Alice Cooper und Maria Furtwängler zusammenarbeitete. Und Lindenberg gibt einen kleinen Vorgeschmack auf die 2019 anstehenden MDR Jump-Konzerte in Leipzig und Erfurt. Dazu läuft eine Stunde lang Musik von Udo Lindenberg und Künstlern, die zu seinen Wegbegleitern zählen.

Konzerthighlights von 2016 „Udo Lindenberg – Stärker als die Zeit“ am 6. Oktober, 23.20 Uhr

Der Höhepunkt seiner Tournee 2016 war das Abschlusskonzert in der Red Bull Arena Leipzig. Der MDR zeigt die Highlights dieser Show mit alten und neuen Hits. Denn Udo Lindenberg live heißt: bis zu 65 Künstler gleichzeitig auf der Bühne. Eine spektakuläre, multimediale Bühnenshow.

Foto / Quelle: obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/Tine Acke

Über Redaktion hamburg040 4030 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen