„Bergedorfer Tafel e.V.“ erhält Spendenscheck der Buhck Gruppe

Jedes Jahr sucht die Buhck Gruppe gezielt regionale soziale Projekte aus, um sozial schwächer gestellte Menschen zu unterstützen und damit in der Region, in der sie wirtschaftlich erfolgreich tätig ist, Gutes zu tun. Zuletzt freute sich zum Weihnachtsfest die „Bergedorfer Tafel e.V.“ über einen Spendenscheck der Buhck Gruppe in Höhe von 5.000 Euro.

Die “Bergedorfer Tafel“ kümmert sich seit mehr als 15 Jahren um die Verteilung von Lebensmitteln in Bergedorf. Die Mitarbeiter holen die im einwandfreien Zustand, aber nicht mehr verkäuflichen Lebensmittel, bei über 70 Lieferanten in der Region ab und verteilen sie am gleichen Tag an eigene Ausgabestellen und soziale Einrichtungen wie Kindergärten und Jugendzentren.

Dr. Henner Buhck (r.) und Klaus Döcke bei der Spendenübergabe der Buhck Gruppe an die Bergedorfer Tafel
Dr. Henner Buhck (r.) und Klaus Döcke bei der Spendenübergabe der Buhck Gruppe an die Bergedorfer Tafel

 

Der Vorstandsvorsitzende Klaus Döcke beschreibt die Tafel als eine Schnittstelle, denn „die Einen haben etwas über und die Anderen benötigen genau dieses. Wir übernehmen lediglich die Umverteilung“. Die rund 130 Ehrenamtlichen engagieren sich unentgeltlich bei dem Projekt und auch die Lebensmittel werden der Tafel von den Geschäften aus der Region kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Kosten entstehen bei der Bergedorfer Tafel jedoch trotzdem, während es keine Unterstützung von staatlicher Seite gibt. „Der größter Kostenfaktor sind unsere Fahrzeuge, die zunächst angeschafft und anschließend unterhalten werden müssen. Entsprechend sind wir auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen. Dank der Spende der Buhck Gruppe konnten wir unsere Finanzierung für dieses Jahr sicherstellen und können unsere volle Aufmerksamkeit der Arbeit mit den Menschen schenken.“

„Für die Buhck Gruppe genießt die Förderung regionaler Sozialprojekte einen hohen Stellenwert. Wir können zum einen miterleben, wie sich geförderte Projekte entwickeln, und geben gleichzeitig in unserer Region etwas an die Gesellschaft zurück“, erklärt Thomas Buhck. Als Unternehmer, aber auch als Privatmenschen, sehen die beiden Brüder Thomas und Dr. Henner Buhck die Wichtigkeit, Verantwortung für sozial schwächer gestellte Menschen in der Hansestadt zu übernehmen.

Dr. Henner Buhck ergänzt: „Gerade in der aktuellen Situation leisten die engagierten Freiwilligen der Bergedorfer Tafel großartige Arbeit und leben ‚Nachbarschaftshilfe‘. Neben vielen Rentnern und jungen Familien, die seit Jahren unterstützt werden, kümmern sie sich aktuell zusätzlich noch um die stetig wachsende Zahl von Flüchtlingen in unserer Region. Da versteht es sich von selbst, dass wir als Bergedorfer Unternehmen unseren Beitrag zur Hilfe unter Nachbarn leisten.“

Foto: Buhck Gruppe

Über Redaktion hamburg040 5295 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen