Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Mit dem deutschen Kinoklassiker „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ aus dem Jahr 1957 (nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann) startet der Filmclub des Elmshorner „Forum Baltikum – Dittchenbühne“ am 12. Januar um 19:00 Uhr in sein Kinojahr 2016.

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Felix Krull (Horst Buchholz), ein junger Mann aus einer vornehmen, aber verarmten Familie, macht mit seinem schauspielerischen Talent, mit erotischen Affären und mit pfiffiger Hochstapelei seinen Weg in hohe gesellschaftliche Kreise, erlangt Ruhm und Reichtum.

Als falscher Marquis geht er auf Weltreise, doch da verlässt ihn zunächst sein Glück…

Ein Filmlexikon urteilt: „Gelungene filmische Umsetzung des unvollendeten Romans von Thomas Mann, mit der Regisseur Kurt Hoffmann einen heiter-ironischen Höhepunkt in der deutschen Filmgeschichte der 50er Jahre setzte.“

In weiteren Rollen sind zu sehen: Liselotte Pulver als Zaza, Ingrid Andree als Zouzou, Susi Nicoletti als Madame Houpfle, Paul Dahlke als Professor Kuckuck und Ilse Steppat als Madame Kuckuck.

Eintritt: 6 Euro pro Person. Information und Anmeldung: Telefon unter 04121/89710 oder E-Mail unter buero@dittchenbuehne.de.

Image courtesy of BrianHolm – FreeDigitalPhotos.net

Über Redaktion hamburg040 4516 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen