Hollywood-Ikone Kim Basinger dreht in Hamburg

Kim Basinger spielt die Hauptrolle in Anders Morgenthalers Drama „Petit“, das seit Montag in Hamburg gedreht wird. „Petit“ erzählt die Geschichte von Maria (Kim Basinger), einer erfolgreichen Karrierefrau, die eigentlich alles erreicht hat, was eine Frau sich vorstellen kann.

Kim Basinger
Kim Basinger

Nur ihr größter Herzenswunsch blieb bisher unerfüllt: Ein Baby. Als ihr nach jahrelangen Versuchen, schwanger zu werden, eröffnet wird, dass sie unfruchtbar ist, begibt sie sich auf eine verzweifelte Reise auf der Suche nach ihrem Wunschkind.

Maria besticht Petit (Jordan Prentice), einen heruntergekommenen, zwergwüchsigen Mann, ihr zu helfen, einen Kinder-Prostitutionsring aufzuspüren, der an der tschechischen Grenze operieren soll. In ihrer Hoffnung, ein Kind zu retten und gleichzeitig ihr Lebensglück zu erfüllen, verwickelt sich Maria immer tiefer in eine Welt des Missbrauchs und der Brutalität.

Regisseur Anders Morgenthaler ist bekannt für seinen besonderen visuellen Stil und seine außergewöhnlichen Geschichten. Sein Abschlussfilm, ein animierter Kurzfilm, lief 2003 in der Cannes Semaine de la Critique. Sein Spielfilmdebüt, der Animationsfilm „Princess“ (2006), eröffnete die Quinzaine in Cannes. Ein Jahr später zeigte er seinen Film „Ekko“ auf mehreren Festivals. Nach seinem Zeichentrickfilm „The Apple and the Worm“ (2009) kehrt er nun mit „Petit“ wieder zum Realfilm zurück.

Seit ihrem Kinodebüt in Barry Levinsons „Der Unbeugsame“ (1984) spielte Kim Basinger in über 40 Filmen mit, unter anderem „Batman“ (1989), „9 ½ Wochen“ (1986) und in Robert Altmans „Prêt-à-Porter“ (1994). 1998 erhielt sie den Oscar als Beste Nebendarstellerin in dem von der Kritik hochgelobten „L.A. Confidential“ (1997), für den sie auch den Golden GlobeAward, den Screen Actor’s Guild Award und eine BAFTA-Nominierung erhielt.

Kim Basinger hat gerade den Film „Grudge Match“ unter der Regie von Peter Segal abgedreht, in dem sie an der Seite von Robert de Niro, Sylvester Stallone, Alan Arkin und Kevin Hart spielt. Davor stand sie für Paul Haggis‘ Film „Third Person“ vor der Kamera und spielte neben Richard Jenkins in „One Square Mile“.

„Petit“ wird koproduziert von Zentropa Entertainments Berlin, One Two Films und Network Movie gemeinsam mit der ZDF-Redaktion „Das kleine Fernsehspiel“ in Zusammenarbeit mit ARTE sowie Förderung durch Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein und den Deutschen Filmförderfonds. Farbfilm Verleih wird den Film 2014 ins Kino bringen.

In weiteren Hauptrollen spielen Jordan Prentice („Brügge sehen…und sterben?“, 2008; „Spieglein Spieglein“ – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen“, 2009), Peter Stormare („Fargo“, 1996; „Armageddon“, 1998; „Das Kabinett des Doktor Parnassus“, 2009), Sebastian Schipper („Drei“, 2010) und Sophie Rois („Duell – Enemy at the Gates“, 2001; „Drei“ 2010).

Quelle & Web: twitter.com/ZDF_DKF

Foto: Wikimedia Commons – Roland Godefroy / License 3.0 Unported

Über Redaktion hamburg040 4568 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen