„Rupa & The April Fishes“ kommen in die Fabrik

Drei Jahre hat sie sich Zeit gelassen für ihr neues Album. In dieser Zeit ist Rupa Marya ganz schön wütend geworden. Wütend, wegen der vielen Missstände, die nicht nur in ihrem Land, sondern auf der ganzen Welt herrschen. Angesichts Occupy, arabischer Aufstände, Rebellionen der Minderheiten und Wutbürgertum scheint sich das zu bewahrheiten, was Martin Luther King einst forderte – die Revolution muss den ganzen Planeten erfassen.

Rupa Marya
Rupa Marya

Rupa Marya reagiert darauf mit „Build“, einem neuen Album, mit dem sie nun mit ihrer Band „The April Fishes“ auf Deutschlandtour geht. Mit Reggae, psychedelischen Rock- und Bluestönen, Brasilanleihen, Manouche-Swing und zärtlichen Streichern stellt sie Fragen zum Status Quo der Welt.

Es geht dabei sowohl um Grundrechte wie um philosophische Grundfragen. Dem Leben zurückgeben, was dem Leben gehört – das ist Rupas Botschaft – als Ärztin wie als Musikerin. Während sie im San Francisco General Hospital nach wie vor Obdachlose behandelt, appelliert sie mit ihrer Musik an die unverrückbaren, zeitlosen Werte der Erde, fernab vom Ausverkauf auf den Finanzmärkten, die sich selbst verschlingen.

Rupa ruft den Aktivisten von der Wall Street bis hin zum Tahrir Platz Mut zu, verewigt in Klangfetzen Occupy und die arabische Revolution, erzählt vom Kampf lokaler Bevölkerungen gegen multinationale Konzerne. „Build“ – gemeinsam eine neue Welt aufbauen, das ist ihr Traum. Als dunkellockige Schönheit zierte sie in satten Farben das Cover ihres ersten Albums.

Das Cover von muss man sich erst einmal aus Recycling-Pappe auseinander bauen. Drinnen befindet sich kein bunt illustriertes Booklet, sondern nur ein kleines Foto der Band – mit ernsten Mienen, die Hände in Arbeitshandschuhen steckend und mit verdreckten Hemden am Leib stehen sie da – wie eine Bauarbeitertruppe.

Rupa & The April Fishes live:

20.11.2012, Hamburg – Fabrik
21.11.2012, Berlin – Lido
22.11.2012, Köln – Stadtgarten
23.11.2012, Bochum – Bahnhof Langendreer
24.11.2012, Heidelberg – Heidelberg-Halle 02 „Welten hören“ Tanzfest
26.11.2012, Salzburg – Jazz it
28.11.2012, München – Ampere
29.11.2012, Erlangen – E-Werk

Foto & Web: theaprilfishes.com/rupa

Über Redaktion hamburg040 5297 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen