Wie sollte das Büro Ihres Start-ups aussehen?

Die Gründung der ersten Niederlassung ist ein großes Ereignis. Abgesehen davon, dass es im Vorfeld viel Geld kostet, dauert es scheinbar ewig, einen perfekten Standort zu finden und die Arbeit zu organisieren. Andererseits ist die Einrichtung eines gemauerten Büros mit einem Schild an der Wand ein großer Schritt, um Ihr Unternehmen voranzubringen.

Startups zaubern mit fantasievollen Bereichen für die Zusammenarbeit, mit Räumen, die Freiheit und Flexibilität erlauben, und mit Designelementen, die einen Geist der Möglichkeiten und der Innovation vermitteln. Also beachten Sie diese wichtigen Tipps:

Beginnen Sie mit dem wirklichen Anfang: dem menschlichen Element

Ihr Unternehmen besteht nicht aus Schreibtischen, Computern, einer Cafeteria und Sitzungsräumen. Ihr Unternehmen besteht aus Menschen. Wenn Sie fleißige, talentierte und leidenschaftliche Mitarbeiter wollen, die an das glauben, was sie tun, müssen Sie ihnen zuhören, was sie brauchen. Es ist großartig und aufregend, sich gleich in die Planungsphase Ihres Büros zu stürzen, aber dieser Plan kann noch so schön sein, wenn er nicht auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter eingeht.

Eine gelungene Einrichtung dvhasfft Wohlfühlathmosphäre für die Mitarbeiter
Eine gelungene Einrichtung schafft eine Wohlfühlathmosphäre für die Mitarbeiter / (c) pixabay.com

Natürliche Elemente einbeziehen

Möchten Sie, dass sich Ihr Team bei der Arbeit wohler fühlt und produktiver ist? Integrieren Sie natürliche Elemente in Ihre Büroumgebung. Natürliche Akzente wie Sichtbeton, Ziegelsteine, Holzböden, Holzbalken und lackierter Stahl sind einfache, natürliche Designelemente, die die Natur ins Haus holen, die Arbeitsmoral steigern und Ihr Team zu Höchstleistungen inspirieren.

Eine weitere einfache Möglichkeit, Ihren Arbeitsplatz mit natürlichen Elementen aufzuwerten, besteht darin, viele Pflanzen – große und kleine – in Ihrem Büro aufzustellen.

Sie können eine Reihe großer Pflanzen aufstellen, um einen Arbeitsbereich von einem anderen zu trennen, und die Fensterbänke mit kleineren Pflanzen bestücken, um die harten, flachen Oberflächen aufzulockern. Sie können sogar eine Pflanze auf alle Schreibtische stellen, damit jeder seine eigene natürliche Inspiration hat. Auch es ist wichtig eine Chefsessel von Echtleder haben. So werden Ihre Beschäftigte mehr Respekt über Ihre Arbeit haben.

Offene Raumgestaltung

Ein kollaborativer Arbeitsplatz ermutigt die Mitarbeiter, Ideen auszutauschen und sich mit ihrem Team wohlzufühlen. Offene Grundrisse unterstützen dieses Konzept, da sie es den Teams erleichtern, miteinander in Kontakt zu treten und zusammenzuarbeiten.

Gemeinsame Räume einbeziehen

Eine Gemeinschaftsküche, Konferenzräume und Pausenräume sind alles Beispiele für Gemeinschaftsräume, die von allen Mitarbeitern genutzt werden können. Diese Räume sind besonders wichtig, weil sie jedem Teammitglied einen offenen Raum bieten, den es nutzen und mit Menschen in Kontakt treten kann, mit denen es normalerweise nicht in Kontakt treten würde. Außerdem bieten sie den Mitarbeitern eine Alternative zu ihrem normalen Arbeitsplatz, um den Kopf frei zu bekommen und sich zu erholen.

Machen Sie Ihr Startup-Büro umweltfreundlich

Da das Thema Nachhaltigkeit für viele Menschen im Vordergrund steht, ist Umweltfreundlichkeit eine weitere Überlegung, die Sie bei der Gestaltung Ihres Startup-Büros anstellen sollten. Es gibt viele Möglichkeiten, Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz zu praktizieren, und glücklicherweise sind viele von ihnen einfach und kostenlos umzusetzen.

Einige Beispiele für umweltfreundliche Veränderungen im Büro sind die Nutzung von natürlichem Licht statt eingeschalteter Beleuchtung, die Aufstellung von Pflanzen im Büro, die Bevorzugung von Recycling oder die Bereitstellung von wiederverwendbarem Geschirr für die Mitarbeiter anstelle von Einweggeschirr und -besteck.

Gestaltung mit modularen Komponenten

In den meisten Unternehmen möchten die Teammitglieder dort arbeiten können, wo sie die Inspiration findet.

Wenn sie in einer Pause mit ihren Kollegen in der Lounge ein Brainstorming machen, möchten sie nicht erst an ihren Schreibtisch zurückkehren müssen, um den Zauber einzufangen. Sie wollen in der Lage sein, ein paar Oberflächen für eine spontane Arbeitssitzung zusammenzuziehen und die Vision zu nutzen. Modulare und mobile Komponenten und Möbel machen das möglich. Diese Idee erstreckt sich sogar auf einzelne Arbeitsbereiche.

Statten Sie die Schreibtische mit Elementen wie rollbaren Schränken, verstellbaren Monitorarmen und anderen Möbelstücken aus, die die Teammitglieder leicht bewegen können. Wenn Sie Ihre Arbeitsumgebung mit modularen Komponenten gestalten, beseitigen Sie ein Hindernis im Arbeitsablauf und erleichtern es Ihren Teams, sich auf die Lösungsfindung zu konzentrieren, Dinge zu erledigen und Ihr Unternehmen voranzubringen.

Quelle / Foto: Redaktion, (c) pixabay.com

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Digitalisierung nie smarter - Büroausstattung dokumentieren

Kommentare sind deaktiviert.