Was macht Hamburg zur hundefreundlichsten Stadt?

Der Hund gilt als der beste tierische Freund des Menschen. Um so viel Zeit wie möglich mit den knuffigen Fellnasen zu verbringen, werden auch tierfreundliche Urlaubsziele immer beliebter. Doch welche deutsche Stadt eignet sich besonders gut, um sie auf zwei und vier Beinen zu erkunden? Dieser Frage ging das führende Kurzreiseportal kurz-mal-weg.de (KMW) nach und hat knapp 40 Groß- und Mittelstädte in Deutschland miteinander verglichen.

Für das Ranking wurden fünf Kategorien berücksichtigt: Das „monatliche Google-Suchvolumen der Städte in Kombination mit dem Keyword ‚urlaub mit hund‘“ sowie die Anzahl der „Hundelaufzonen“, der „hundefreundlichen Hotels“, der „Tierarzt-Praxen“ sowie den „registrierten Hunden in jeder Stadt“. Maximal fünf Punkte gab es pro Kategorie. Ein Gesamtwert von bis zu 25 Zählern war somit möglich. Dabei landet Hamburg verdient auf dem ersten Platz.

Platz 1: Hamburg (23 Punkte)

Hamburg landet mit 23 von 25 möglichen Punkten im KMW-Ranking verdient auf dem ersten Platz. Ausschlaggebend für die Platzierung der Hansestadt sind unter anderem das hohe monatliche Google-Suchvolumen (100), die Auswahl an 134 Tierarzt-Praxen und 95 hundefreundlichen Hotels.

Ob der Hundestrand an der Elbe in Övelgönne oder das stadtnahe Waldgebiet Niendorfer Gehege – die rund 100 offiziellen Auslaufmöglichkeiten bieten Spaß und Abwechslung während eines Städtetrips. Dank der zweithöchsten Anzahl von rund 88.850 registrierten Fellnasen finden Bello und Co. garantiert schnell neue Spielgefährten.

  • Tipp: Passendes Reise-Angebot von kurz-mal-weg.de: „Kurzurlaub mit Hund – Hamburg mit vier Pfoten entdecken“: www.kurz-mal-weg.de/relexa-hotel-bellevue-hamburg

Platz 2: Berlin (22 Punkte)

Deutschlands Hauptstadt landet mit 22 Punkten auf dem zweiten Platz. Berlin punktet insbesondere mit 134 tierlieben Hotels sowie 325 Tierärztinnen und Tierärzten. Bei rund 126.300 registrierten Hunden findet sich während eines Citytrips bestimmt der ein oder andere Buddy zum Rumtollen. Ein schöner Ausflugstipp für Hund, Herrchen und Frauchen ist beispielsweise der Grunewaldsee – hier dürfen die Vierbeiner ganz offiziell an heißen Tagen im kühlen Nass plantschen.

  • Tipp: Passendes Reise-Angebot von kurz-mal-weg.de: „Vier Tage und drei Nächte mit Ihrem Hund in Berlin“: www.kurz-mal-weg.de/best-western-hotel-kantstrasse-berlin
  • Hund am Elbstrand
    In Hamburg fühlen sich Hunde laut dem KMW-Ranking während eines Städtetrips am wohlsten / © kurz-mal-weg.de

Platz 3: München, Bayern (20 Punkte)

Die bayerische Landeshauptstadt landet mit 20 Punkten auf Rang drei im hundefreundlichen Städte-Ranking von kurz-mal-weg.de. In München heißen 150 Hotels die Fellnasen willkommen. Zudem sorgen die 134 Tierarzt-Praxen im Notfall für eine schnelle Versorgung. Ob im Mini-Hofbräuhaus im Nordteil des Englischen Gartens oder beim Spaziergang durch den Stadtpark in Pasing – hier fühlen sich nicht nur Städtefans, sondern auch ihre tierischen Reisebegleiter pudelwohl.

Zwei Städte landen punktegleich auf dem vierten Rang

Platz 4: Leipzig, Sachsen (18 Punkte)

Leipzig klettert mit 18 von 25 möglichen Punkten auf den vierten Platz im KMW-Hundestadt-Ranking. Die Vierbeiner sind in der sächsischen Stadt in 46 Hotels willkommen und auch die ärztliche Versorgung ist mit 63 Anlaufstellen garantiert. Rund 21.610 Fellnasen tummeln sich in der City, so dass beim tierischen Reisebegleiter bestimmt keine Langeweile aufkommt. Ein beliebter Treffpunkt von Zwei- und Vierbeinern ist der Clara-Park, der direkt im Leipziger Stadtzentrum liegt.

Platz 4: Köln, Nordrhein-Westfalen (18 Punkte)

Köln landet ebenfalls auf dem vierten Platz. Dabei punktet die Rheinmetropole insbesondere mit 87 Freilaufzonen für aufgeweckte Wauwaus sowie den 79 hundefreundlichen Hotels und insgesamt 75 Tierarzt-Praxen. Als schöne Ausflugsziele außerhalb des trubeligen Stadtlebens bieten sich beispielsweise Spaziergänge im Wildpark Dünnwald oder am Hundestrand am Niehler Hafen im gleichnamigen Kölner Stadtteil.

Platz 6: Dresden, Sachsen (17 Punkte)

Platz sechs geht an die sächsische Landeshauptstadt Dresden mit 17 Punkten. Neben einem, im Vergleich, hohen monatlichen Google-Suchvolumen (80) erreicht die City an der Elbe auch eine hohe Punktzahl durch die rund 14.000 registrierten Hunde. Die vierbeinigen Reisebegleiter dürfen hier unter anderem durch die Gartenanlage des historischen Dresdner Zwingers spazieren oder in der Kunsthofpassage in der Görlitzer Straße für unvergessliche Urlaubsschnappschüsse posieren.

Platz 7: Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen (15 Punkte)

Die Mode- und Kunststadt Düsseldorf landet auf dem siebten Platz. Die City erreicht 15 von 25 möglichen Punkten im Hundestadt-Ranking von kurz-mal-weg.de. Ausschlaggebend für die Bewertung sind neben den 72 hundefreundlichen Hotels auch die rund 24.930 Fellnasen, die in der Stadt zuhause sind. Tierisches Vergnügen erleben die Zwei- und Vierbeiner während eines Spaziergangs durch den Hofgarten oder den Floragarten in Unterbilk.

Platz 8: Hannover, Niedersachsen (14 Punkte)

Hannover belegt den achten Platz und erhält insgesamt 14 Punkte. Mit den 73 Tierärztinnen und Tierärzten sowie den 45.000 registrierten Vierbeinern ist sowohl für die Gesundheit als auch für mögliche Spielbuddies gesorgt. 39 Hotels heißen die Fellnasen in der niedersächsischen Landeshauptstadt willkommen. An heißen Tagen bietet sich beispielsweise ein Ausflug zum Silbersee in Langenhagen, im Norden der Stadt, an – hier gibt es für die Vierbeiner eine ausgeschilderte Hundestrand-Zone.

  • Tipp: Passendes Reise-Angebot von kurz-mal-weg.de: „Urlaub mit Hund in unserem ‚Vier Pfoten Special‘“: www.kurz-mal-weg.de/concorde-hotel-am-leineschloss

Den neunten Platz teilen sich zwei norddeutsche Städte

Platz 9: Kiel, Schleswig-Holstein (13 Punkte)

Die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein erreicht 13 Punkte im KMW-Hundestadt-Ranking und belegt somit den neunten Platz. Mit einem monatlichen Google-Suchvolumen von 60, den 19 Hunde-Auslaufzonen sowie 24 tierlieben Hotels bietet sich Kiel für einen Städtetrip mit dem vierbeinigen Begleiter an.

Bei den rund 7.800 tierischen Bewohnern ist zudem für reichlich Spielvergnügen gesorgt. Ob Spaziergänge im Alten Botanischen Garten oder am Strand Surendorf in Schwedeneck – hier kommen Hund sowie Herrchen und Frauchen ganz auf ihre Kosten.

Platz 9: Lübeck, Schleswig-Holstein (13 Punkte)

Ebenfalls mit 13 Punkten landet  Lübeck auf dem neunten Platz. Die norddeutsche Hansestadt heißt in 30 Hotels die tierischen Reisebegleiter willkommen. Zudem punktet die City mit rund 10.650 bellfreudigen Mitbürgern. 15 Hundeauslaufzonen, darunter im Stadtpark oder entlang der Wallanlagen am Rande der südlichen Altstadt, bringen Spaß und Abwechslung für Zwei- und Vierbeiner.

Quelle / Fotos: kurz-mal-weg.de

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Hunde und Katzen leiden oft still - So erkennst Du es!

Kommentare sind deaktiviert.