Anal Toys sind nicht nur im BDSM beliebt

Immer mehr Menschen bekennen sich dazu, auf BDSM zu stehen. Dabei handelt es sich um eine Variante der Sexualität. BDSM ist eine Abkürzung für Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism. Viele Menschen, die mit BDSM noch nicht in Berührung gekommen sind, kennen den Begriff vermutlich trotzdem und bringen ihn unter anderem mit der Buch- und Filmreihe „50 Shades of Grey“ in Verbindung.

Dort finden allerlei Sexspielzeuge Verwendung. Im BDSM-Kontext sind unter anderem Anal Toys sehr beliebt. Aber auch immer mehr Menschen, die mit BDSM nichts anfangen können, nutzen Anal Spielzeuge. In diesem Beitrag erfahren Sie welche Anal Toys und welche BDSM Toys es gibt.

Diese Anal Toys lohnt es sich auszuprobieren

Mittlerweile gibt es sehr viele Anal Toys. Angefangen vom klassischen Anal Dildo bis hin zu Analkugeln. Bei Männern finden vor allem Prostata Vibratoren großen Anklang. Diese werden auch als P-Punkt Vibrator bezeichnet. Darüber hinaus sind auch P-Punkt Dildos erhältlich. Aufgrund ihrer ergonomischen Form, stimulieren diese Anal Toys die Prostata und können somit zu besonders intensiven Höhepunkten führen. Anal Ketten und Anal Ballons werden gerne im BDSM verwendet.

Das bedeutet jedoch nicht, dass jeder BDSM-Fan auf Anal Toys steht. Umgekehrt entdecken auch immer mehr Menschen, die mit BDSM nichts anfangen können, neben dem klassischen Anal Dildo auch außergewöhnlichere Anal Toys wie den Anal Ballon für sich. Dabei handelt es sich um einen aufblasbaren Butt Plug oder Pumpplug, den Sie individuell in der Größe und auf Ihre Bedürfnisse anpassen können. Herkömmliche Anal Plugs können zur Vorbereitung auf den Analverkehr eingesetzt werden.

Keien Blume, die sehr selten blüht
Keine Blume, die sehr selten blüht / (c) pixabay.com – KlausHausmann

Wozu braucht man Anal Toys?

Anal Toys können den Analverkehr simulieren oder aber auf den eigentlichen Analverkehr vorbereiten. Die meisten Anal Toys haben zur Aufgabe, die Nervenenden im Analbereich zu stimulieren. Dieser Bereich ist von sehr vielen Nerven durchzogen, die sehr lustfördernd wirken. Manche Anal Toys können den Höhepunkt sogar intensivieren. Sie können diese Sexspielzeuge alleine ausprobieren oder gemeinsam mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin. Wichtig ist jedoch, dass Sie ausreichend Gleitgel verwenden.

BDSM ausprobieren mit praktischen BDSM-Sets

Immer mehr Paare möchten BDSM ausprobieren und fragen sich, was sie dafür brauchen. BDSM ist keine Einbahnstraße und sehr vielfältig. Mit praktischen BDSM-Sets, die vor allem für Einsteiger geeignet sind, können Sie die ersten Experimente im Bereich BDSM wagen. Erlaubt ist dabei, was gefällt. Mit Hilfe eines BDSM-Sets können Sie die Welt des BDSM spielerisch entdecken. Dabei lernen Sie sich und Ihren Körper sowie Ihre Grenzen besser kennen. Später können Sie dann immer noch weitere BDSM-Spielzeuge ausprobieren.

Entdecken Sie die große Welt der BDSM-Toys

Viele Paare nutzen für BDSM verschiedene Spielzeuge wie Peitschen, Paddle, Nippelklemmen, Seile, Handschellen, Tickler und viele andere. Natürlich müssen Sie für Ihr Liebesspiel keine Peitschen oder dergleichen verwenden, wenn diese Ihnen nicht zusagen. Die meisten BDSM-Einsteiger haben ihre Leidenschaft für BDSM durch Fesselspielchen mit Handschellen, einem Gürtel oder Tüchern entdeckt. Praktische Bondagesets können Ihnen dabei helfen, herauszufinden, ob Fesselspielchen etwas für Sie sind oder nicht.

Für ausgiebige Verwöhnsessions gibt es im Bereich BDSM neben Anal Toys auch noch Spezialdildos. Viele nutzen einen herkömmlichen Dildo für Ihr Liebesspiel. Fortgeschrittenere wissen meist Pumpdildos und Umschnalldildos zu schätzen. Manche nutzen jedoch auch gar keine Dildos, weil sie lieber das erotische Schlagen, auch Spanking genannt, ausüben. Natürlich lässt sich dies auch mit BDSM-Toys kombinieren. Erlaubt ist, was Ihnen gefällt.

Für das Spanking gibt es verschiedene Schlagwerkzeuge wie zum Beispiel Paddle. Es gibt allerdings auch Paare, die lieber auf das Spanking verzichten und Ihren Partner stattdessen mit einem Tickler streicheln oder kitzeln, während dieser gefesselt ist. Jeder entdeckt BDSM für sich auf eine andere Art und Weise. Nicht zuletzt aus diesem Grund lohnen sich für Einsteiger BDSM-Sets in denen verschiedene BDSM-Toys enthalten sind.

Wenn Sie erotische Massagen mögen, könnte zum Beispiel ein Fesselset mit einer SM-Kerze eine gute Wahl für Sie sein. Am besten probieren Sie einfach aus, was Ihnen gefällt. Falls Sie Dildos oder Anal Toys für Ihr Abenteuer verwenden möchten, vergessen Sie nicht, ausreichend Gleitgel zu nutzen.

Quelle / Foto: Redaktion, (c) pixabay.com

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.