Wohnzimmer-Weltreise: Vorfreude auf Sonne, Strand und Meer

Vorfreude auf Sonne, Strand und Meer, Sand unter den Füßen, Salz auf der Haut und das Meer vor den Augen – Reisen ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Im Winter wird gebucht, im Sommer wird gereist. Das war vor Corona, doch seit Corona sieht die Welt ganz anders aus.

Fernweh zu stillen, ist in Coronazeiten kein leichtes Unterfangen. Weltweit ist Reisen aufgrund der Pandemie stark eingeschränkt und mit so vielen Auflagen verbunden, dass Vielen schon vor Reiseantritt die Lust auf die Reise vergeht. Selbst Deutschland-Urlaub ist wegen des nicht enden wollenden Lockdowns noch immer nicht möglich.

Die Sehnsucht nach der Ferne ist inzwischen bei vielen Menschen riesengroß. Kaum legten Airlines vor wenigen Tagen endlich wieder Flüge nach Mallorca auf, waren diese ruckzuck ausgebucht. Und das, obwohl eigentlich keiner weiß, ob es wirklich klappt und am Ende noch eine Quarantäne droht, um nach Deutschland zurückkehren zu dürfen.

Auf Weltreise im Wohnzimmer - trotz Corona
Auf Weltreise im Wohnzimmer – trotz Corona

Dass es auch einfacher geht, zeigt die bekannte Buchautorin Sigi Nesterenko, die 20 Jahre lang in der Touristikbranche tätig war, mit ihrem Co-Autor Ralph Kurth, der viele Jahre für die Lufthansa gearbeitet hat.

Mit so viel Touristikerfahrung im Gepäck haben die Beiden einen interessanten Weg entwickelt, um das Fernweh zu stillen und die Welt nach Hause zu holen. Beide sind sehr reiseerfahren, haben an verschiedenen Orten dieser Welt gelebt, über 100 Länder bereist und wissen also, was es heißt, Fernweh zu haben und es wegen Corona nicht ausleben zu können.

In ihrem neuen Buch „Weltreise im Wohnzimmer“, das sie im Corona-Lockdown in Deutschland geschrieben haben, zeigen sie, wie man sich die Welt nach Hause holt. Sie zeigen auch, wie man das Fernweh stillt, das Meeresrauschen hört und den heißen Sand unter den nackten Füßen spüren kann.

Ganz egal, ob Australien, Südsee oder Coronaland, ob eine Reise zum Mars oder zu den Sternen. Auch ein bisschen Dolce Via in Italien und eine Party auf Mallorca sind möglich, wenn man den Anweisungen in dem Buch „Weltreise im Wohnzimmer“ folgt, in dem es bei einem Tag auf der Insel heißt: „Dann ab in die Badeklamotten, mit duftendem Kokosöl eincremen und lässig im Liegestuhl die örtliche Tageszeitung lesen“.

Und das alles gepaart mit lustigen Aktionen wie Angeln in Norwegen, Fake-Joint rauchen in Holland, Siesta machen von 12.30 – 16 Uhr in Italien, Koreanisch lernen oder Jodeln in der Schweiz.

Natürlich ist all das kein Ersatz für wirkliches Reisen in die Ferne, aber um das Fernweh ein bisschen zu stillen, sicher eine interessante und unterhaltsame Variante, die lt. der Autoren schon jetzt auf große Resonanz stößt.

Erhältlich ist das Buch ISBN 978-3-948732-07-3 in Kürze im stationären Buchhandel und auf amazon. Einen Vorgeschmack auf die Weltreise gibt es hier: https://weltreise-im-wohnzimmer.blogspot.com/

Foto / Quelle: Nesterenko Verlag UG

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Tipps für die grüne Gestaltung des Wohnraums | hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.