Golf-Mekka in Süddeutschland: Tolle Turniere im Allgäu

50.000 Euro mit einem Schlag: Vier Turniertage, vier Golfer pro Team und 144 Teilnehmer: Das sind die Rahmenbedingungen der ersten Vierplätzetournee (3. bis 7. Juni 2019) im Allgäu – analog zur Vierschanzentournee rund um den Jahreswechsel. Höhepunkt dürfte der „Skiflugschanzen-Shot“ vom Absprungpunkt in Oberstdorf sein.

Für das Hole-in-One ins 230 Meter entfernte Loch winkt ein Preisgeld von 50.000 €. Die 9- bzw. 18-Loch-Golfplätze in Ottobeuren, Wiggensbach, Oberstaufen-Steibis und Oberstdorf gehören zu den landschaftlich reizvollsten des bayerischen Allgäus. In der Startgebühr von 229 €/Pers. sind unter anderem Greenfee und Verpflegung enthalten.

Passende Unterkunft ist das 5-Sterne-Hotel Allgäu Sonne mit großzügiger Wellnesswelt in Oberstaufen, wo auch das Finale stattfindet. Für 5 Nächte während des Turniers kostet ein DZ mit 3/4-Genusspension dort ab 760 €/Pers.

Never golf alone
Zusammen macht das Abschlagen am meisten Spaß. Während der Golfwoche (10. bis 15. Juni 2019) haben Gäste der Allgäu Sonne die Möglichkeit, mit Hotelchef Manuel Levinger oder Sportlehrer Stefan Niedermayer zu den schönsten 9- oder 18-Loch-Plätzen in und um Oberstaufen zu fahren.

Speziell auf Rasensportler abgestimmte Aktivkurse wie „Yoga für den Golferrücken“ runden das Angebot ab. Wer möchte, nimmt am letzten Tag beim Turnier der GolfersChoice Allgäu Trophy teil. Das DZ/F gibt es in dem 5-Sterne-Hotel ab 112 €/Pers/Nacht.

Die Golfwoche im Juni findet nahe des Hotel Allgäu Sonne statt.
Die Golfwoche im Juni findet nahe des Hotel Allgäu Sonne statt.

Auf Golfsafari mit einem Profi
Wie jedes Jahr veranstaltet Manuel Levinger, Inhaber des Hotels Allgäu Sonne, mit Sportbetreuer Stefan Niedermayer auch diesen Sommer eine Golfsafari (14. bis 21. Juli 2019). Nach dem Kennenlernen beim Begrüßungsabend besuchen die Teilnehmer während der kommenden Tage gemeinsam die abwechslungsreichsten Plätze der Umgebung.

Es geht aber auch zu weiter entfernten Anlagen, beispielsweise nahe dem Bodensee. Einen Tag lang begleitet Golfpro Pierre Knauer die Gruppe und feilt auf Wunsch am perfekten Schwung. Beim Abendessen in dem 5-Sterne-Hotel kann über die gemeinsame Leidenschaft gefachsimpelt werden. Das DZ/HP kostet für die 7 Nächte inklusive Shuttle zu den Plätzen und Getränken während des Spiels ab 1.129 €/Pers. www.allgaeu-sonne.de

Dank seiner Südhanglage am Stießberg bietet das Hotel Allgäu Sonne mit 149 Zimmern und Suiten von fast allen Bereichen einen freien Blick auf die umliegenden Gipfel – unter anderem von der Fitnesswelt, wo Sportbegeisterte ein Programm mit täglich bis zu zehn Trainingsstunden erwartet. Anschließend entspannen sie in der 2.100 Quadratmeter großen Wellnesswelt mit zwei Innen- und einem Außenbecken (im Sommer) sowie Whirlpool, Dampfbad und Panoramasauna. Mit der „Original Oberstaufener Schrothkur“ offeriert das Fünf-Sterne-Haus ein ganzheitliches Naturheilverfahren, bei dem der Körper entlastet und entgiftet wird. Eine professionelle Betreuung während der Kur garantieren die Ärzte der hauseigenen Praxis. Im Restaurant bringt Küchenchef Wolfgang Mätzler regionale und authentische Gerichte auf den Tisch. Mit seinen 65 Einzelzimmern spricht die Allgäu Sonne auch Alleinreisende an. Auf Geselligkeit muss trotzdem niemand verzichten: Jeden Abend wird bei Live-Musik im Stießbergstüble getanzt und gefeiert.

Foto / Quelle: Bildnachweis: Oberstaufen Tourismus / www.allgaeu-sonne.de

Über Redaktion hamburg040 4361 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen