Demeter Gärtnerei Sannmann lädt ein zum Kräuter, Himbeeren und Pesto kosten

Selber gärtnern ist ganz einfach! Das erfahren Interessierte auf den Führungen durch die neuen Biogärten in der Gärtnerei Sannmann. Sie können Parzellen-Mietern und Saison-Gärtner*innen über die Schultern schauen und die Gemüsevielfalt mit Bienenweiden erleben.

Oder Kräuter und Himbeeren kosten, Brot aus dem Lehmbackofen mit selbstgemachten Pesto-Aufstrichen genießen und eine Kunst-Aktion mit Naturmaterialien ausprobieren. Kaffee und Kuchen und Kalte Getränke stehen ebenfalls bereit!

Wir laden herzlich ein zum “Tag der offenen Gartentüren in der Demeter Gärtnerei Sannmann”

Samstag den 29. Sept. von 14 bis 17 Uhr am Ochsenwerder Norderdeich 50, 21037 Hamburg

Connie und Andrea laden zum Tag der offenen Gartentüren ein
Connie und Andrea laden zum Tag der offenen Gartentüren ein

Auf zwei Führungen mit Trecker und Anhänger können Gäste die Gärtnerei Sannmann erleben und Wissen für den eigenen Garten wie Kompostherstellung und Nützlingseinsatz erfahren. Direkt vom Feld werden feine Kostproben von Salaten, Kräutern und Gemüsen geboten. Die Kleinen können sich auf Kinderschminken und Fotoshooting mit dem Trecker freuen!

Lebenskraft für Mensch und Erde – die Demeter Gärtnerei Sannmann
Seit über 33 Jahren und in 9. Generation erzeugt Gärtnermeister Thomas Sannmann Gemüse-Vielfalt in Demeter-Qualität in Hamburg Ochsenwerder. 30 engagierte MitarbeiterInnen und zwei Auszubildende bewirtschaften mehr als 50 Hektar Land. Auf 25 Hektar Freiland und 35.000 m² Gewächshausfläche aus Glas und Folie werden über 40 Gemüsesorten, Kräuter- und Salat-Spezialitäten angebaut.

Das Sortiment wird stetig weiter entwickelt, um möglichst das ganze Jahr frisches, regionales Gemüse und Kräuter in besonderer Demeter-Qualität anbieten zu können. Dazu weidet Sannmanns 20-köpfige Rinderherde auf 25 Hektar Wiese und produziert den hofeigenen Dünger.

Im Controlled Microbial Composting-Verfahren wird daraus wertvoller Kompost, das „Power-Müsli“ für Regenwürmer. Diese wichtigen Helfer belüften den Boden und reichern ihn mit hochwertigsten Nährstoffen an für mehr Bodenfruchtbarkeit. „Wir wollen der Erde mehr zurückgeben, als wir nehmen“, ist das Credo von Thomas Sannmann.

Der biologisch-dynamische Gemüseanbau ist auch bei Sannmanns mit viel händischer Arbeit verbunden. Bei-Kräuter werden durch Hacken und Jäten beseitigt, mit Hilfe von Nützlingen werden tierische Schädlinge in Grenzen gehalten.

Beim Kräuter- und Gemüseanbau setzen Sannmanns auf samenfeste Sorten. Bei der Pflege und Ernte ihrer Flächen ist ihnen neben Fruchtfolgen und Kompost-Düngung die Arbeit nach dem Mondkalender wichtig.

Die Pflanzen entwickeln sich und ihr volles Aroma dadurch optimal. Seit 2015 bietet Thomas Sannmann seinen Kunden die Möglichkeit, selber zu gärtnern. In Sannmanns-Biogärten können Saison-Gärtner*innen eine 45 Quadratmeter-Parzelle mieten und die 20 vorgepflanzten Gemüsesorten pflegen und ernten.

Dabei vermitteln Gartenberaterinnen vor Ort und per „Gemüse-Post“ viel Wissen rund um die Kulturen, den Boden und alles was fürs Gärtnern wichtig ist. Nach einem halben Jahr auf dem Acker bekommen die Parzellen-Mieter einen „Gärtnerführerschein“!

Foto / Quelle: Demeter Gärtnerei Sannmann, Andrea Madadi, Ochsenwerder Norderdeich, 50, 21037 Hamburg, 040 7209964,

Über Redaktion hamburg040 4253 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen