Kreative und leckere Ideen für eine Happy Easter Familienfeier

Wenn der Frühling naht, ist auch das Osterfest mit all seinen Traditionen und festlich-fröhlichen Abläufen nicht mehr weit. Für stimmungsvolle Deko-Ideen und leckere Schlemmereien zu Ostern muss man nicht lange suchen. livingpress gibt Tipps für ein unvergessliches Fest – und schon ist klar, wie der Hase läuft.

Fisch auf den Tisch
Vielerorts hat es sich eingebürgert, dass am Karfreitag Fisch auf den Tisch kommt. Beliebt sind klassische Rezepte mit Kabeljau, Lachs oder Garnelen, die als herzhafte Spieße, rustikale Wraps oder mit exotischen Gewürzen angerichtet und serviert werden. Auch leichte, vegetarische Gerichte mit saisonalen Zutaten, Pasta, Pesto und Risotto, ein Salat mit frischen Frühlingskräutern und einer pikanten Vinaigrette stehen hoch im Kurs.

Leckerer Osterbrunch
Festlich und üppig sieht es dagegen am Ostersonntag aus, der auch das Ende der Fastenzeit markiert. Jetzt kommt der Moment, wo man es sich mit leckeren Schlemmereien, bunten Ostereiern oder einem ausgedehnten Osterbrunch im Kreise von Familie und Freunden richtig gut gehen lässt.

Jeder bringt etwas mit oder beteiligt sich an den Vorbereitungen, so dass niemand lange in der Küche stehen muss. Und nicht alles muss aufwendig eigens per Hand zubereitet werden. Fertige Brotaufstriche oder leckere Ideen aus dem Kühlregal sparen Zeit, die man zum Beispiel zum Backen frischer Pfannkuchen oder süßer Versuchungen wie Muffins oder Cupcakes besser nutzen kann.

So könnte der Start ins Osterwochenende aussehen
So könnte der Start ins Osterwochenende aussehen  (c) pixabay

Eier in allen Variationen
Gerade das Osterfest bietet mit vielen traditionellen Speisen und kleinen Häppchen den idealen Rahmen für einen Brunch, der sich aus den englischen Begriffen für Frühstück und Mittag zusammensetzt. Von daher startet ein Brunch meist mit Frühstücks-Basics wie Brot und Brötchen, Butter, Aufstrichen, Kaffee oder Tee.

Dazu wird gern Mineralwasser, frischer Saft oder ein Shake angeboten, der gerade zu Ostern aus Karotten oder grünen Gurken mit Dill bestehen kann. Zu den Klassikern auf dem österlichen Esstisch gehören neben Eiern in allen Variationen vor allem Hefegebäck wie Osterlämmer, ein Osterkranz oder auch ein gefülltes Omelette, das wahlweise mit süßen Beigaben wie Marmelade oder herzhaften Zutaten wie Kräutern, Avocado und geriebenem Käse zubereitet wird.

Alle hoffen auf ein sonniges Osterfest
Alle hoffen auf ein sonniges Osterfest  (c) pixabay

Schlemmerei zum Fest
Zur Mittagszeit darf richtig aufgefahren werden, zum Beispiel ein gefüllter Putenbraten oder ein raffiniertes Gericht rund um‘s Huhn. Im Rahmen eines opulenten Osterbrunches reicht oft aber auch eine kräftige Hühnerbrühe oder eine Suppe, mit der man sich am saisonalen Gartenkalender orientiert. Blumenkohl, Karotten, Lauch oder rote Bete sind um die Osterzeit herum meist verfügbar und können mit einem Mixer schnell zu einer cremigen Suppe verarbeitet werden.

Für alle, die nach eigenem Gusto nachwürzen möchten, stehen auf dem Tisch am besten Gewürzmühlen, ein Käsehobel sowie Essig und Öl bereit. Käse schließt bekanntlich den Magen. Zumindest wird diese Empfehlung häufig nach einer üppigen Mahlzeit ausgesprochen. Da mag etwas dran sein, aber wer möchte sich gegen Nachmittag einem leckeren Eis, einer fruchtigen Kuppeltorte oder schaumigen Windbeuteln verweigern, aus denen die cremige Eierlikör-Sahne in sattem Gelb verführerisch über den Teller rinnt?

Ei-Catcher
Klarer Fall: zu Ostern haben Farben wie Ei-Gelb oder Frühlings-Grün Hochkonjunktur. Weil es zu Ostern ruhig und harmonisch zugehen soll, bleibt man mit Gläsern, Geschirr und Besteck am besten in einer Farbfamilie. Helle Pastelltöne sowie sanfte Naturfarben oder rustikales Blau sind gute Basisfarben, die ein stimmungsvolles Ambiente auf dem gedeckten Ostertisch schaffen. Frühlingsblüten oder Zweige, ob in natura oder als gemalte Schönheiten auf fröhlichem Geschirr mit lustigen Hasenkindern, bringen gute Laune und Farbe in die Tafelrunde.

Platzsets oder Läufer mit Ostermotiven verleihen der Tischgestaltung ein unvergleichliches Flair. Dazu kommen österliche Dekoartikel wie kleine, farbenfrohe Porzellanhasen oder drollige Anhänger für den Osterstrauß, die nostalgische Erinnerungen an unbeschwerte Kindertage wecken, während das warme Licht bunter Teelichthalter und Kerzen zur festlichen Atmosphäre beiträgt.

Garantiert limitiert
Zu guter Letzt sei gesagt, dass auch Liebhaber von Sammlerstücken zu Ostern auf ihre Kosten kommen. Eierbecher, Teller, Schalen, Becher und Porzellan-Eier der jährlich herausgebrachten Easter-Editionen sind limitiert, in Geschenkkartons verpackt und ausschließlich im jeweiligen Editionsjahr erhältlich – womit auch gleich die Frage nach einer kleinen, feinen Osterüberraschung geklärt ist, die der Osterhase alljährlich ins Nest legt.

Foto / Quelle: (c) pixabay / livingpress.de

Über Redaktion hamburg040 5054 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen