Rund um den Michel – Aktivitäten in Hamburgs Altstadt

Wenn Sie mit Ihrem Hund Hamburg besuchen, wird die Stadt doppelt so schön! Es gibt viele Möglichkeiten, die Stadt und seine Umgebung mit Hund zu genießen. Was Sie auf keinen Fall verpassen sollten, beschreibt dieser Artikel.

Ein Ausflug auf die Michel-Wiese und den Elbstrand Övelgönne

In Hamburg gilt die Michel-Wiese als der perfekte Treffpunkt für Hundefreunde. Gleich in der Nähe des Wahrzeichens der Stadt, der St. Michaelis Kirche, bildet die etwa 1000 m2 große Michel-Wiese einen herrlichen Kontrast zu ihrer Umgebung. Es ist ein ideales Ausflugsziel und bietet aufgrund ihrer zentralen Lage einen fantastischen Blick auf die Kirche.

Auch der Elbstrand ist natürlich immer einen Besuch wert. Am schönsten ist es dort frühmorgens oder am späteren Abend. Am Strand können Sie und Ihr Hund so richtig schön entspannen. Man sollte allerdings immer auf die Gezeiten achten, denn sonst liegt ein Großteil des Strandes unter Wasser. Es ist auch ein guter Ort, um den Rückruf zu üben, da der Strand durch eine Mauer und die Elbe eingegrenzt ist.

Der Strand an der Elbe, hier Blankenese
Der Strand an der Elbe, hier Blankenese

Ein relaxter Tag im Jenischpark

Wenn Sie mit Ihrem Hund mit dem Auto quer durch Hamburg unterwegs sind, verwenden Sie Fußmatten, Auto fahren durch Hamburg kann ganz schön aufregend sein! Egal ob es zum Strand geht oder doch lieber in einen Park, von Vorteil sind auf jeden Fall Fußmatten, Auto fahren macht Ihrem Hund bestimmt Spaß und Sie gelangen schnell zu den schönsten Plätzen.

Beispielsweise im Jenischpark finden Sie alles, damit Ihr Hund sich ausgedehnt austoben kann. Es gibt weite Wiesen, schöne Auslaufzonen und der Park ist gut eingezäunt und besonders weitläufig. Wer sich in den Jenischpark begibt, sollte sich viel Zeit mitnehmen, um den Tag richtig genießen zu können.

Ein Ausflug ins Treppenviertel Blankenese

Das Treppenviertel Blankenese liegt im ehemaligen Fischerviertel von Hamburg. Dieses liegt auf einem Hügel und ist auch von vielen Hügeln umgeben, Sie erreichen es am besten mit dem Auto.

Verwenden Sie unbedingt Fußmatten, Auto fahren wird dadurch einfacher, da Sie Zeit bei der Reinigung sparen und mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens haben. Den Charme des Viertels macht die mediterrane Kulisse aus alten Fischerhäusern aus. Über 5000 Stufen können dort erklommen werden, es bietet sich dem Besucher ein atemberaubend schöner Ausblick auf die Elbe.

Eine Runde um die Binnenalster und ein Spaziergang im Stadtpark

Mitten in der City und doch oft ziemlich ruhig ist die Runde um die Binnenalster. Hier kann man bequem die wichtigsten Dinge shoppen und gleichzeitig eine nette Spazierrunde drehen. Ein Abstecher zu Mau und Wau im Hanseviertel ist auch was für den Hund. Ein besonderer Klassiker, doch immer wieder besonders nett, ist ein Spaziergang im Stadtpark.

Der Stadtpark ist zu jeder Jahreszeit schön, aber im Sommer besonders empfehlenswert, da es viele Schattenplätze gibt und sich der Stadtbadesee auch zum Abkühlen eignet. Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, kommen Sie schnell von einem Ort zum anderen. Einen besonderen Vorteil bieten Fußmatten, Auto fahren wird zu einem echten Erlebnis für Mensch und Hund. Fußmatten können schnell und einfach gereinigt werden, egal ob es sich um Erde, Sand oder kleine Steinchen handelt.

Mit dem Hund zum Elbstrand Wittenberge und auf den Alsterwanderweg

Den Hundestrand Hamburgs sollten Sie auf keinen Fall verpassen! Der Strand ist nicht ganz einfach zu erreichen, deshalb ist auch keine Gefahr, dass er überlaufen ist. Die Fläche ist groß und Ihr Hund hat hier wunderbar Gelegenheit zum Spielen und Toben, im Wasser plantschen und schwimmen.

Einen ausgedehnten Spaziergang könne Sie auf dem schönen Alsterwanderweg unternehmen. Auf dem 20 km langen Alsterwanderweg gibt es dichte Wälder, ein wunderbares Pflanzenmeer, wilde Flüsse sowie historische Gebäude, schöne Villen, Spielplätze und Freilaufflächen für die Vierbeiner.

Fazit: Da Hamburg als die hundefreundlichste Stadt Deutschlands gilt, können Sie in der City viele schöne Dinge mit Ihrem vierbeinigen Freund erleben. Unzählige schöne Plätze warten darauf, erkundet zu werden. Hamburg mit Hund ist auf jeden Fall einen Besuch wert, es lohnt sich!

Quelle / Foto: Redaktion

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.