Verbringen Sie einen unvergesslichen Tag in Monaco

Monaco ist neben dem Vatikanstaat das kleinste Land der Welt. Auf nur 200 Hektar gelingt es aber dieser weltberühmten Stadt, jede Menge Eindruck und Charme zu versprühen. Monaco beherbergt jedes Jahr den Formel-1-Grand-Prix und das nennt auch das legendäre Casino „De Monte Carlo“, ausgestattet mit voller Extravaganz und enormen Luxus, sein Eigen. Dieser besondere Ort ist ein magischer Anziehungspunkt für die Reichen und Schönen dieser Welt.

Das Fürstentum zieht mit seiner unmittelbaren Nähe zur französischen Riviera, den französischen Meeralpen und vor allem mit seinem steuerfreien Status jährlich Millionen von Touristen aus aller Welt an. Ein solch einzigartiges Spektakel werden Sie in Europa vergebens suchen, daher ist dieser Kleinstaat ein Reiseziel wie kein anderes. Hier erfahren Sie, wie Sie einen Tag in Monaco verbringen können.

Monte Carlo

Tauchen Sie in die glamouröse, verschwenderische und unglaubliche Welt Monacos ein. Monte Carlo ist voll mit prächtigen Hotels, luxuriösen Resorts, unerschwinglich teuren Yachten, eleganten Boutiquen und stilvollen Gebäuden. Und dies alles wird noch zusätzlich umrahmt durch die in der Stadt dominierenden kurvigen Straßen. Das Fürstentum ist auch die Heimat der exklusivsten Einkaufspromenade im Mittelmeerraum, die von 40 High-End-Boutiquen in der Nähe des Place du Casino bestimmt wird. Wenn Sie gerne einkaufen gehen, so sind Sie dort genau richtig.

Monaco vom Boot im Hafen aus betrachtet
Monaco vom Boot im Hafen aus betrachtet

Die verwinkelten Straßen von Monte Carlo beherbergen zusätzlich noch den jährlichen ausgetragenen Formel-1-Grand-Prix, der als eines der wichtigsten und prestigeträchtigsten Autorennen der Welt gilt. Während des Grand Prix-Wochenendes bevölkern unzählige Zuschauer die Rennstrecke. Die Superreichen kommen mit ihren Yachten angereist und machen ihre Schiffe im Hafen fest.

Wenn Sie am Rennwochenende nicht das von Fürst Albert II regierte Land besuchen, so werden dann die Straßen zwar ruhiger sein, Sie werden aber dennoch den Glanz und den Glamour des Events ausstrahlen. Um die Rennstrecke mit hoher Oktanzahl selbst zu erleben, können Sie einen Ferrari mieten und die berüchtigten Straßen selbst zu befahren.

Wenn Sie in Monte Carlo sind, so gibt es mit Sicherheit einen Ort, den Sie auf keinen Fall verpassen möchten. Der Herr bindet sich seine feinste schwarze Krawatte um und die Dame wird ihr schickstes Cocktailkleid aus dem Kleiderschrank holen und gemeinsam werden sie  das legendäre Casino „De Monte Carlo“ besuchen, jenes Casino, das unter anderem den James Bond Film „Casino Royale“ von Ian Fleming inspiriert hat.

Hier können Sie Ihr ganzes Baccarat-Können beweisen üben oder beim französischen Roulette mit nur einer Null das Kesselrad Schicksal spielen lassen. Und zusätzlich werden Sie von der luxuriösen Ausstrahlungskraft dieses Ortes verzaubert werden.

Monaco-Ville

Auf der Südseite des Hafens liegt die Altstadt von Monaco, genannt Monaco Ville. Diese steht in dramatischem Kontrast zum legendären Casino, zu den überwältigenden Yachten und den allgegenwärtigen Betondschungel-Hochhäuserschluchten. Während in vielen „alten Städten“ das zunehmende Alter und der Verfall der Gebäude den Charme noch zusätzlich erhöhen, ist Monaco-Ville freilich ganz anders. Hier sieht alles makellos, perfekt und mondän aus, strahlt aber immer noch seinen besonderen Reiz aus.

Bummeln Sie ruhig ziellos durch das historische Viertel, das aus verwinkelten engen Fußgängerzonen und wunderschönen, farbenfrohen Gebäuden besteht. Machen Sie eine Pause in einem der vielen fabelhaften Restaurants, in denen die köstliche Küche des Fürstentums serviert wird – alleine heuer wurden zusätzlich zwei weitere Restaurants der Spitzenklasse eröffnet.

Monaco-Ville ist besonders Nächtens attraktiv, wenn Sie einige der berühmten Gebäude in ihrer vollen Pracht bewundern können. Der Fürstenpalast, der auch Prinzenpalast genannt wird, und die aus dem 19. Jahrhundert stammende Kathedrale von Monaco bieten beide einen herrlichen Panoramablick über die in der Nähe befindlichen Häfen. Besonders bei Sonnenuntergang sind diese Aussichten ziemlich spektakulär.

Foto: (c) Redaktion

Über Redaktion hamburg040 4684 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen