Untreue auf dem Vormarsch: Immer mehr Menschen nutzen Privatdetektive

Dank Social Media wie Facebook und unzähligen Dating-Websites ist es immer leichter geworden, Seitensprünge zu organisieren. Auch in Hamburg ist die Zahl der untreuen Partner in den letzten Jahren stark gestiegen. Doch viele Menschen wollen sich das nicht mehr gefallen lassen – und holen sich notfalls einen Privatdetektiv zu Hilfe.

Immer mehr Menschen nutzen Privatdetektive
Immer mehr Menschen nutzen Privatdetektive

Detektive im Privatleben

Nicht zuletzt durch zahlreiche Reality Soaps im Fernsehen hat sich das Bild der Privatdetektive in den letzten Jahren gewandelt: Wo früher die smarten amerikanischen Detektive im Fernsehen in dicken Cabriolets unter der Sonne Kaliforniens auf Mörderjagd gingen, sieht man heute eher sachliche Detektive, die Privatpersonen auf der Suche nach Antworten und Beweisen unterstützen.

Professionelle Detekteien wie die Detektei Apex verzeichnen deutschlandweit eine steigende Nachfrage von Privatkunden. Der Wunsch, einen untreuen Partner auf frischer Tat zu ertappen, steht dabei ganz vorne in der Liste – zusammen mit Problemen beim Sorgerecht oder bei der Unterhaltszahlung für die gemeinsamen Kinder nach einer Scheidung. So mancher Mann, der sich bei der Scheidung damit herausreden wollte, über kein Einkommen zu verfügen, bekam schon von der Ex-Frau einen Privatdetektiv nachgeschickt, der diese Lüge offenlegte.

So gehen Privatdetektive vor

Der Beruf Privatdetektiv ist lange nicht mehr so geheimnisumwittert wie früher und kann heute auch als ganz normaler Ausbildungsberuf erlernt werden. So müssen sich angehende deutsche Privatdetektive vor allem mit dem Datenschutzgesetz auskennen, das in Deutschland so ernst genommen wird, wie sonst kaum irgendwo.

Um einen untreuen Partner zu ertappen, ist zunächst der Kunde gefragt. Beschleicht eine Frau beispielsweise der Verdacht, dass der Partner in Singlebörsen unterwegs ist, kann sie in seiner Abwesenheit einen Blick in sein E-Mail-Postfach oder auf sein Telefon werfen, um zu sehen, ob er Verabredungen mit anderen Frauen getroffen hat.

Der Privatdetektiv kann die Verabredung dann beobachten und Beweisfotos machen. Ist der untreue Partner so schlau und hinterlässt online keine Spuren, muss der Privatdetektiv dagegen manchmal längere Zeit observieren.

© Darrin Klimek/Digital Vision/Thinkstock

Über Redaktion hamburg040 4419 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Studie enthüllt: Darum gehen Beziehungen in die Brüche - hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen