Bis 2020 Verdoppelung der Übernachtungen aus China

Norddeutsche Weihnachtsstimmung am Shanghaier Huangpu – mit der Eröffnung des ersten Hamburger Weihnachtmarktes in China ging die Reise einer 40-köpfigen Hamburger Tourismusdelegation nach Peking und Shanghai zu Ende. Hamburg wirbt damit aktiv um chinesische Touristen für Norddeutschland. Der Tourismus entwickelt sich zu einer Schlüsselbranche für wirtschaftlichen und kulturellen Verflechtungen zwischen Hamburg und China. Die Hamburg Tourismus GmbH hält eine Verdoppelung der Übernachtungen aus China bis 2020 für realistisch.

Hamburg als Reiseziel für chinesische Touristen ? darum warb eine 40-köpfige Delegation aus Hamburger Vertretern der Tourismus-, Kultur- und Freizeitwirtschaft in Workshops und Pressekonferenzen mit lokalen Reiseveranstaltern und Journalisten in Peking und Shanghai. Hamburg hat sich bereits als Tor für chinesische Unternehmen nach Europa etabliert – weil nun immer mehr Chinesen auch privat ins Ausland reisen, wollen Hamburg und Norddeutschland in den nächsten Jahren verstärkt um chinesische Touristen werben, sagte Dietrich von Albedyll, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Tourismus GmbH.

Touristen aus Asien lieben Hamburg und die Alster

„In Europa sei Hamburg gerade das angesagteste Städtereiseziel, eine echte Boom City. In Ländern wie China spüren wir ebenfalls großes Interesse, gelten aber eher noch als Newcomer“, so Albedyll. Grund dafür sei vor allen Dingen die geografische Lage. Die HHT stellt sich das Marketing auf das verändernde Reiseverhalten und die gehobenen Ansprüche der Chinesen ein. Themen von zentraler Bedeutung sind Luxusshopping, die wasser- und grünorientierte Stadtanlage und das reiche Kulturangebot – insbesondere klassische Musik.

Hamburg eröffnet ersten deutschen Weihnachtsmarkt in Shanghai
Einen Vorgeschmack für interessierte Touristen bot die Hamburger Delegation am Mittwoch mit der Eröffnung des ersten deutschen Weihnachtsmarkts in China vor dem Hamburg-House auf dem ehemaligen EXPO-Gelände in Shanghai. Die Hamburger brachten eine 10 Meter große Weihnachtstanne und die Nachbildung des Torbogens vom eigenen Weihnachtsmarkt mit.

Bei der feierlichen Beleuchtungszeremonie vor 150 Gästen sagte Delegationsleiter Prof. Hans-Jörg Schmidt-Trenz: „Wir hoffen sehr, dass in Zukunft viele chinesische Gäste die norddeutsche Weihnachtshauptstadt mit ihren stimmungsvoll illuminierten Märkten entdecken werden.“ Die Delegationsreise endete mit einem Ausblick auf die zahlreichen China-Veranstaltungen in Hamburg im kommenden Jahr.

Erste „Tage des China-Tourismus“ finden 2014 in Hamburg statt
Führende chinesische Reiseveranstalter werden bereits Mitte 2014 nach Hamburg kommen: Mang Chen, Geschäftsführer des auf Reisen von China nach Deutschland spezialisierten Unternehmens Caissa Touristic AG, wählte die Hansestadt als Start-punkt für die von ihm organisierten „Tage des China-Tourismus“.

Die Reiseveranstalter werden zunächst nach Hamburg kommen und im Anschluss in die Metropolregion und nach Skandinavien reisen. Diese Entscheidung für die Hansestadt gab Mang Chen bei dem Besuch der Hamburger Tourismusdelegation im Shanghaier Verkaufsbüro von Caissa Touristic bekannt. Vom 4. Bis 6. Juni 2014 holt die Firma zudem mehr als 60 chinesischsprachige Medienunternehmen zum 4. „Jahrestreffen der chinesischsprachigen Medien in Europa“ nach Hamburg.

Kontinuierliche Marktbearbeitung erzielt sichtbare Erfolge
Gemeinsam mit Partnern im Hamburger Tourismuspool für China verfolgt die Hamburg Tourismus GmbH seit Jahren das Ziel, mehr und mehr Reisende für Hamburg zu begeistern. Mit Erfolg: In den vergangenen fünf Jahren konnten die Übernachtungen von Chinesen in Hamburg um 71 Prozent gesteigert werden.

Foto / Quelle: Image courtesy of noppasinw at FreeDigitalPhotos.net / www.hamburg-tourismus.de

Über Redaktion hamburg040 4869 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen