Die angesagtesten Styles für den Frühling

Jedes Jahr ein neuer Frühling, jedes Jahr ein neuer Trend – frei nach diesem Motto gibt es auch im Jahre 2017 wieder zahlreiche neue Styles. Doch welche Outfits sind angesagt und welche Farbe darf auch dieses Jahr in keinem Kleiderschrank fehlen?

Trendfarbe rosa geht immer
Trendfarbe rosa geht immer

Trendfarben – Je auffälliger desto besser
So oder so ähnlich würde wohl der Slogan der Trendfarben 2017 lauten. Auf dem Siegertreppchen teilen sich dabei gleich zwei hippe Töne den begehrten ersten Platz! Zum einen Fuchsia – und zwar eins das so richtig knallt. Das auffällige Pink ist dabei nichts für schüchterne Trendsetter, denn Fuchsia ist der Eye-Catcher schlechthin!

Ob als Accessoires wie Taschen und Schals oder als Komplett-Look im langen Kleid – wer in ist, trägt Fuchsia! Wer es weniger grell mag, der hat in diesem Jahr besonders Glück, denn auch Greenery findet sich in der aktuellen Modewelt wieder.

Das saftige Apfelgrün ist der Hingucker eines jeden Outfits. Gerade an schlichten Kleidungsstücken, wie einem grauen Oberteil, wirkt es besonders auffällig und trendsicher. Natürlich bietet die Fashion-Welt noch mehr, wie wäre es zum Beispiel mit folgenden Farben?

  • Pink Yarrow
    Ähnlich dem berühmten, knalligen „Barbie-Pink“
  • Lapis Blue
    Ein leuchtendes Blau mit intensivem Farbstich
  • Primrose Yellow
    Das farbenfrohe Sonnengelb passt perfekt in die Frühlingsmode
  • Kale
    Wird unter anderem auch gern auch als Gemüsegrün bezeichnet

Outfits für den Frühling
Nachdem die Frage nach der passenden Trendfarbe für den Frühling geklärt werden konnte, stellt sich eine neue Frage: Wie die Farben kombinieren, um dem Fashion-Trend-2017 gerecht zu werden? Ein Blick auf die aktuelle Mode hilft, die Farbtöne richtig einzusetzen:

  • Fuchsia von Kopf bis Fuß

Diese knallige Farbe schockt besonders, je mehr Stoff am Körper liegt. Komplett-Looks mit luftiger Bomberjacke und flachem Cap oder zum Beispiel als Midi-Kleid mit betont geschnittener Taille. Doch nicht nur in der Freizeit ist diese Farbe der Hingucker – kombiniert mit weißen Stiefeletten taugt dieses Fashion-Outfit auch auf dem Bürostuhl!

  • Greenery – aus alt mach neu

Da sich dieser Farbton besonders gut an schlichte Kleidungsstücke schmiegt, wertet es selbst ältere Teile, wie zum Beispiel einen schlichten Pulli, wieder mit neuem Leben auf! Trendsetter tragen nicht nur die neuste Mode, sie wissen auch wie man die letzte Kollektion wieder neu in Szene setzt.

  • Pink-Yarrow als Allover-Look

Ähnlich dem Fuchsia-Farbton, trägt man auch Pink-Yarrow am besten von oben bis unten. Der Allover-Look erzeugt ein angenehmes Gesamtbild und zieht das Spotlight des Frühlings auf sich!

  • Lapis Blue – das tiefe Blau

Besonders gern als langärmlige Variante getragen, hat diese Farbe den Vorteil, dass sie jedem Haut- und Haartyp steht. Lapis Blue – ein echter Allrounder in den Modetrends 2017.

  • Primrose Yellow – Sonnengelb

Bei dieser Farbe gilt: Wer dezent kombiniert, der gewinnt. Trendige Jeans Modelle, wie die aktuell wieder sehr angesagte Fransenjeans, eignen sich hervorragend für einen lässigen Frühlings-Look. Generell gilt: Kombinationen respektieren den Trend und mischen doch eigene Nuancen dazu.

  • Kale – der Grünkohl-Look

Dieser Farbton wirkt sehr kräftig und wird diesen Frühling gerne in Strickteilen wie Rollkragenpullis und Cardigans getragen. Kale lässt sich zudem allgemein sehr gut kombinieren und setzt eigener Kreativität keine Grenzen – Spitze für den Frühling!

Foto: TerriC –  pixabay.com

 

Über Redaktion hamburg040 4300 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen