Von Hamburg zum Edinburgh Festival fliegen

Es ist ja nicht so, dass in Hamburg im Sommer nicht schon genug geboten würde, womit man sich beschäftigen kann. Doch wer sich für kulturelle Veranstaltungen im Bereich Musik, Tanz und Theater interessiert, der sollte im August unbedingt die Koffer packen, die Hansestadt hinter sich lassen und zum Beispiel mit Condor nach Edinburgh fliegen.

Die schottische Stadt hat nämlich neben vielen anderen Vorzügen (die man übrigens zu jeder Jahreszeit wunderbar genießen kann) jeden Sommer das einzigartige Edinburgh Festival zu bieten. 2014 wird zwischen dem 8. und 31. August die ganze Stadt wieder einmal von musikalischen Klängen und außergewöhnlichen Vorführungen von Künstlern aus aller Welt erfüllt sein. Dies ist ein Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Edinburgh Festival
Edinburgh Festival

Jedes Jahr kommen Millionen von Menschen in die Stadt, um beim Edinburgh Festival dabei sein zu können, darunter auch zahlreiche ausländische Touristen. Egal ob es sich um Theatervorführungen, Opern, Tanz oder Musik handelt, in kultureller Hinsicht wird man in den drei Wochen im August kaum einen Ort auf der Welt finden, der so viel zu bieten hat wie Edinburgh.

Als einer der Höhepunkte des Festivals gilt dabei das berühmte Royal Edinburgh Military Tattoo, das abends zwischen dem 1. und 23. August auf dem Platz vor dem Edinburgh Castle stattfindet. Das Ereignis, das einst nur Militärmusik vorbehalten war, bietet heute ein vielfältiges Programm mit Tanz- und Gesangsdarbietungen aus aller Welt. Der militärische Aspekt dominiert die Veranstaltungen allerdings heute noch.

Wem der Sinn lieber nach klassischen Tönen als nach Marschmusik und Dudelsack steht, wird in Edinburgh in den Festivalwochen aber auch auf seine Kosten kommen. Zu hören sind an den unterschiedlichen Tagen zum Beispiel das ScottishChamber Orchestra, La CapellaReial de Catalunya, das London Philarmonic Orchestra, das Melbourne Symphony Orchestra und das Scottish Symphony Orchestra. Hinzu kommen Interpreten zahlreicher anderer Musikrichtungen aus aller Welt.

Teil des Edinburgh Festivals ist außerdem das Edinburgh Fringe, ein Kulturspektakel, das seinen Fokus hauptsächlich auf darstellende Künste gelegt hat, insbesondere Theater- und Comedy-Vorführungen. Dabei reicht die Bandbreite von Shakespeare Stücken bis hin zu zeitgenössischen Darbietungen.

Man muss nicht einmal unbedingt teure Eintrittskarten kaufen, denn ein Gang durch Edinburgh in diesen Tagen reicht schon, um einige Talente zu sehen, die auf den Straßen auftreten und damit ein breites Publikum begeistern. Doch auch die großen Theater bieten natürlich entsprechend Stücke und spezielle Performances an. Wer zwischen dem 8. und 31. August nach Edinburgh fliegt, wird um das Thema Kultur einfach nicht herumkommen. Doch es ist eine ganz spezielle Atmosphäre, die während des Festivals in der Stadt herrscht und die man erlebt haben sollte.

Foto: https://www.flickr.com/photos/rjshade/3156118311/

Über Redaktion hamburg040 4893 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen