Man Of The Day: Auszeichnung für echte Männer

Man Of The Day
Man Of The Day

Man Of The Day ist das von Jörg Harrer und Daniel Tanzer im Jahr 2010 initiierte Projekt, das Helden des Alltags und des Sports mit einer in jeder Hinsicht gewichtigen Auszeichnung ehrt: der Man Of The Day Medaille. Getreu dem Motto „Who’s your hero?“ liefern die beiden Gründer Inspiration für Freunde, Kollegen, Familienmitglieder oder Lebenspartner, ihre ganz persönlichen Helden mit einem Geschenk zu ehren, das alles andere als alltäglich ist.

Die Man Of The Day-Medaille ist wie der damit ausgezeichnete Träger etwas ganz Besonderes: Das handgefertigte Unikat, hergestellt in einem aufwändigen Bronzeguss-Verfahren, wiegt mit 550 Gramm mehr als eine Olympia-Medaille. Mit dieser außergewöhnlichen Auszeichnung schafft das Gründer-Duo Jörg Harrer und Daniel Tanzer ein gewichtiges Symbol, das seine Träger ehren und mit Stolz erfüllen soll.

Die Man Of The Day-Medaille ist ein Symbol der Wertschätzung speziell für das starke Geschlecht: „Wir wollten eine Auszeichnung dem Manne zu Ehren kreieren. Etwas Bleibendes, Wahres und Echtes auf männlichste Art und Weise, zur Wertschätzung außergewöhnlicher Leistungen. Unsere Idee dient aber nicht nur dazu, die Helden des Sports, sondern vor allem auch die des Alltags zu ehren“, so die beiden Man Of The Day-Gründer.

So sind nicht nur Menschen im Rampenlicht Kandidaten für die Auszeichnung, sondern auch Alltagshelden, die tagtäglich beachtenswerte Leistungen vollbringen. Im Stillen, ohne große Worte und unter Ausschluss der Öffentlichkeit: Der beste Freund, der liebevolle Vater, der großzügige Chef, der hilfsbereite Nachbar oder der zuverlässige Kollege.

Man Of The Day
Man Of The Day

Wer ist dein Held? Eine Frage, die sich an Freunde, Kollegen, Familienmitglieder und Lebenspartner richtet: Mit der Man Of The Day-Medaille haben sie alle Gelegenheit, ihre ganz persönlichen Helden mit einer handfesten Auszeichnung der etwas anderen Art zu ehren. Unter manoftheday.net ist die Medaille zum Preis von 100,- Euro für jedermann erhältlich. Zum Aufpreis von 10,- Euro kann eine persönliche Botschaft auf der Medaillenrückseite graviert werden. Die Bronzeunikate werden so zu einem besonderen Präsent mit individuellem Charakter – ob von Privatpersonen oder von Firmen.

Die Medaillen werden nach traditioneller Handwerkskunst und in einem aufwändigen Produktionsverfahren in Österreich hergestellt und von Hand verarbeitet und veredelt. Dabei wird das 550 Gramm schwere Abzeichen einem Bronzeguss-Verfahren unterzogen: Der Bronzegießer verflüssigt den Barren im Schmelzofen.

Bei einer Temperatur von mehr als 1.000 Grad wird die Legierung aus 90 % Kupfer, 5 % Zinn und 5 % Zink mit einer Schöpfkelle in Form gebracht. Später schlägt der Gießer das erstarrte Werk aus dem Formkasten und schleift und poliert die Medaille. Diese wird mit einem robusten Band aus Wasserbüffel-Leder versehen.

Man Of The Day
Man Of The Day

Ausgewählte Spitzensportler zählen zu den stolzen Besitzern einer Man Of The Day-Medaille: Von Ironman World Champion 2012 Pete Jacobs und Novak Djokovic, der Nummer 1 im Tennis, über Didier Cuche, dem schnellsten Alpinisten auf der Kitzbüheler Streif, bis hin zu den Freeski Legenden Jon Olsson sowie Christoph Strasser, Sieger des Race Across America – sie alle haben sich den Titel „Man Of The Day“ verdient.

In der Wintersaison 2012/13 startete Man Of The Day eine Kooperation mit der österreichischen und deutschen Eishockeyliga. Im Rahmen der TV-Sendung „Servus TV Hockey Night“ wird nach jedem Spiel ein Man Of The Day gekürt – selbstverständlich nicht nur die Highscorer auf dem Eis, sondern auch mal der Eismeister – also wieder Alltagshelden.

Nach dem erfolgreichen Launch der Medaille feilen die beiden Ideengeber bereits an der Erweiterung ihres Projektes: Im Man Of The Day-Jahrbuch sollen Helden mit ihren ganz persönlichen Erfolgsgeschichten verewigt werden. Dabei beschränken sich Jörg Harrer und Daniel Tanzer nicht nur auf die Medaillenlisten, die sie selbst ausgewählt haben: Alle Träger einer Man Of The Day-Medaille sind aufgerufen, sich zu beteiligen.

Wer zum Beispiel seinem Partner, einem Familienmitglied oder Kollegen eine Medaille schenkt, kann die Beweggründe dafür mit dem Man Of The Day-Team teilen – und mit etwas Glück die Aufnahme in dem offiziellen Jahrbuch erwirken. Ganz im Sinne von „jedem Tag sein Man Of The Day“ wird sich die geplante Auflage des Jahrbuchs auf die Anzahl der Tage eines Jahres beschränken: 365.

Web: manoftheday.net & facebook.com/manoftheday

Fotocredit © Man of the Day

Über Redaktion hamburg040 5137 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen