DriveNow zieht positive Bilanz für Hamburg

DriveNow, das Carsharing Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE, blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr in Hamburg zurück. Am 4. November 2013 startete DriveNow mit 450 Fahrzeugen im sogenannten Free Floating Modell. Mittlerweile nutzen mehr als 55.000 Kunden das Carsharing-Angebot in der Hansestadt. Damit ist Hamburg innerhalb von nur zwölf Monaten zur drittgrößten DriveNow Stadt nach Berlin und München avanciert.

BMW 1er, DriveNow
BMW 1er, DriveNow

„Hamburg ist derzeit unsere am schnellsten wachsende Stadt in Deutschland und erweist sich als idealer Carsharing-Standort“, sagt Andreas Schaaf, Geschäftsführer bei DriveNow. „Mit unserer abwechslungsreichen Flotte aus verschiedenen Modellen und Größen bieten wir als einziger Free Floating Anbieter das richtige Auto für die verschiedensten Nutzungsfälle, was von unseren Kunden hier sehr gut angenommen wird.“

Die Hamburger DriveNow Kunden nutzen die Fahrzeuge besonders häufig für Einkäufe, Geschäftsfahrten sowie vom oder zum Flughafen Fuhlsbüttel. Wegen der starken Nachfrage an Flughafenfahrten wird DriveNow das Parkplatzangebot am Flughafen in Kürze weiter ausbauen. Ausweiten will der Carsharing-Anbieter auch bestehende Partnerschaften. Dazu zählt etwa die Kooperation mit dem Hamburger Verkehrsverbund (HVV) als Mobilitätspartner.

Alle HVV-Abokunden können sich seit einem Jahr kostenlos bei DriveNow registrieren und erhalten 30 Bonusminuten. Auch das Partnerpaket mit dem McArthurGlen Designer Outlet in Neumünster wird von den Hamburgern und Hamburgerinnen rege angenommen: Für 45 bis 60 Euro – je nach Zahl der Mitfahrer – können bis zu vier Personen DriveNow für fünf Stunden inklusive 160 Kilometern nutzen und erhalten pro Person einen 15 Euro-Gutschein, um in den mehr als 80 Designerstores shoppen zu gehen. 2015 folgen weitere Pakete und Kooperationen, beispielsweise mit Hamburg Tourismus im Rahmen der Hamburg CARD.

„Dass wir in der Hansestadt so erfolgreich sind, haben wir nicht zuletzt auch der guten Unterstützung der Stadt Hamburg zu verdanken. Die Voraussetzungen sind gegeben, unsere Flotte und das Geschäftsgebiet hier zu erweitern“, stellt Geschäftsführerkollege Nico Gabriel für das kommende Jahr in Aussicht.

Das derzeit 90 Quadratkilometer große Geschäftsgebiet erstreckt sich über den gesamten Innenstadtbereich, rund um die Außenalster im Norden bis zur Elbe im Süden sowie von Altona im Westen bis zum Wandsbeker Markt im Osten.  In den fünf deutschen Städten Berlin, München, Köln, Düsseldorf und Hamburg sowie in der österreichischen Hauptstadt Wien hat DriveNow derzeit mehr als 350.000 Kunden.

Den Kunden stehen in Deutschland und Österreich insgesamt rund 2.800 Fahrzeuge zur Verfügung.

Foto & Web: de.drive-now.com

Über Redaktion hamburg040 4950 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen