Zeugenaufruf: Schwerer Raub auf Netto-Supermarkt in Hamburg-Eimsbüttel

Die Polizei fahndet nach zwei unbekannten Männern, die einen „Netto-Supermarkt“ in der Fruchtallee in Hamburg-Eimsbüttel überfallen haben. Das Raubdezernat für die Region Eimsbüttel (LKA 134) hat die Ermittlungen übernommen.

Tatzeit: 08.05.2015, ca. 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eimsbüttel, Fruchtallee

Ein Täter bedrohte den 26-jährigen Mitarbeiter des Supermarktes mit einer Schusswaffe. Hierbei schob er zwei Kunden beiseite. Aus der Kasse nahm der zweite Täter ca. 300,- Euro, bevor die Täter in Richtung Sandweg/Eduardstraße flüchteten.

Polizei Hamburg Facebook Screenshot
Polizei Hamburg Facebook Screenshot

Täterbeschreibungen:

1) männlich, ca. 180 cm groß, schlank, südländisches Aussehen, dunkler Kapuzenpullover.

2) männlich, ca. 170 cm groß, südländisches Aussehen, dunkler Kapuzenpullover.

Bei der Tat waren die Täter maskiert.

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle des Landeskriminalamtes unter 040-4286-56789 melden.

Foto / Quelle: polizei.hamburg.de

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.