Jazz in der Hochschule für Musik und Theater

Gary Thomas ist eine der lebenden Legenden des Jazz. Schon während des Studiums spielte er mit Kommilitonen wie Greg Osby und Geri Allen. 1985 holte ihn Jack DeJohnette in seine Special Edition, der er bis 1993 fest angehörte (mit der er aber auch später noch aufnahm).

Jazz Workshop in Hamburg
Jazz Workshop in Hamburg

1986 und 1987 gehörte er auch zur Band von Miles Davis und spielte außerdem u.a. mit Cecil Brooks III, Wallace Roney oder Tony Reedus.

Ab 1987 leitete er seine eigene Gruppe The Seventh Quadrant, zu der zeitweise Kevin Eubanks, Anthony Cox bzw. Dave Holland und Schlagzeuger wie Dennis Chambers oder Jeff Watts gehörten. 1994 beschäftigte sich Thomas in seinem Overkill-Projekt mit Hip-Hop.

Als Begleiter wirkte er an Einspielungen von Gabrielle Goodman, Cassandra Wilson, Michele Rosewoman, Uri Caine, Christy Doran, der WDR-Bigband oder Peter Herborn mit (alles Künstler, die auch bei JMT unter Vertrag waren). Zwischen 1997 und 1999 gehörte er zur Gruppe von John McLaughlin. 2001 war er an Terri Lyne Carringtons Album Jazz Is a Spirit beteiligt; seit 2002 gehört er zum Quartett von Herbie Hancock.

Jazz in der Hochschule für Musik und Theater
Wann: Am Mittwoch, 09.04.14  19:00
Theater im Zimmer
Jazz – Workshop Concert
mit Gary Thomas, Anders Mogensen, Daniel Franck

Foto / Quelle: Image courtesy of dan – FreeDigitalPhotos.net, www.hfmt-hamburg.de

Über Redaktion hamburg040 4891 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen