Den Nordosten der USA virtuell entdecken: Die vielfältige Schönheit Neuenglands wartet

Die Corona-Pandemie macht es uns allen momentan unmöglich, auf Reisen zu gehen. Dennoch können wir unsere Sehnsuchtsorte virtuell besuchen und so zumindest davon träumen, wohin die nächste Reise gehen soll.

Auch die beliebten Neuenglandstaaten im Nordosten der USA bieten vielfältige Möglichkeiten, die Region und ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten solange virtuell zu genießen, bis ein echtes Wiedersehen möglich ist. Wir geben Ihnen abwechslungsreiche Tipps, aus der Distanz einen Blick auf Neuengland zu werfen und es bequem von zu Hause aus zu entdecken.

Portland Head Light (c) Maine Office of Tourism
Portland Head Light (c) Maine Office of Tourism

CONNECTICUT
Eines der bekanntesten Gebäude der USA steht in New Canaan im Bundesstaat Connecticut. Philip Johnsons Glass House aus dem Jahr 1949 ist ein komplett aus Glas errichtetes Gebäude, das nur aus einem einzigen Raum besteht.

Der Entwurf brachte den Internationalen Stil in die amerikanische Wohnarchitektur und gilt wegen seines innovativen Materialeinsatzes und seiner nahtlosen Integration in die Landschaft als Architekturikone.

Auf der Webseite des heutigen Museums gibt es verschiedene 360°-Touren und Videos, bei denen man das Glass House ebenso wie die dazugehörigen Nebengebäude und Kunstsammlungen online entdecken kann.

The Glass House

MAINE
Der Acadia Nationalpark in Maine ist Neuenglands einziger Nationalpark und zählt wegen seiner überwältigenden Schönheit zu den zehn beliebtesten Nationalparks der USA. Das 19.000 Hektar große Erholungsgebiet an der Atlantikküste liegt zum größten Teil auf Mount Desert Island.

Die Landschaft ist geprägt von Wäldern, felsigen Stränden und gletschergeformten Granitgipfeln wie dem Cadillac Mountain, der höchsten Erhebung an der US-amerikanischen Ostküste. Zu den einheimischen Tierarten zählen Elche, Bären, Wale und Seevögel.

Der in einer Bucht gelegene Ort Bar Harbor verfügt über Restaurants und Geschäfte und ist der Hauptort des Nationalparks. Dank Google Earth lassen sich neun Orte des Parks anhand von 360°-Fotos entdecken: https://bit.ly/2RXMQVV

MASSACHUSETTS
Auch in der Metropole Boston, dem Tor zu Neuengland, können viele Museen und Sehenswürdigkeiten virtuell erkundet werden. Auch das Boston Symphony Orchestra stellt musikalische Highlights und Konzerte ins Netz. https://www.bostonusa.com/virtual/
https://www.bso.org/brands/bso/at-home/bso-at-home-concert-for-our-city-stream.aspx

RHODE ISLAND
Nirgendwo in den USA sind die Herrenhäuser so eindrucksvoll, die Gärten so imposant und die Erinnerungen an das vergangene Zeitalter so gegenwärtig wir in Newport im Bundestaat Rhode Island.

Im späten 19. Jahrhundert dienten die am Meer gelegenen Herrenhäuser als Sommerresidenzen für die wohlhabende Gesellschaft, heutzutage zählen die Newport Mansions zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Neuenglands, die natürlich auch online besichtigt werden können:

https://www.newportmansions.org/plan-a-visit/virtual-tours

NEW HAMPSHIRE
Auch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Erholungsmöglichkeiten in New Hampshire sind bequem von zu Hause aus erlebbar. https://www.visitnh.gov/things-to-do/attractions/virtual-attractions

Foto / Quelle: www.neuenglandusa.de

Über Redaktion hamburg040 5359 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen