Bullerei: Hamburger Restaurant von Starkoch Tim Mälzer feierte Geburtstag

Die „Bullerei“, das Hamburger Restaurant von Starkoch Tim Mälzer und seinem Geschäftspartner Patrick Rüther, feierte den fünften Geburtstag. Mit den für die „Bullerei“ typischen kulinarischen Überraschungen feierten über 2.000 Gäste, Fans, Nachbarn, Lieferanten, Freunde und Showacts aller Couleur zwei Tage lang auf dem Gelände der Schanzenhöfe in der Lagerstraße, wo sich auch die „Bullerei“ befindet.

Patrick Rüther und Tim Mälzer
Patrick Rüther und Tim Mälzer

Ein Showact reihte sich an den anderen, bis die Geburtstagsgesellschaft bis in die frühen Morgenstunden zu den Beats der DJs tanzte. Mitgerissen von den Songs und Rhythmen von Thees Uhlmann, Faiz Mangat, Johannes Oerding, Beatsteaks, Monophunks, Selig, Jan Plewka oder Bosse wurde die „Bullerei“ kurzerhand zur Live-Konzert-Location.

Eine Tatsache, die inzwischen Kult ist unter Hamburgs Insidern. Tim Mälzer: „Als ich damals Xavier Naidoo anbot, für eine gute Mahlzeit und Getränke die Bühne in der Bullerei zu seiner Spielfläche zu machen, kam er schon kurze Zeit später auf mich zu und machte Ernst. Plötzlich spielte er mit den Söhnen Mannheims in der „Bullerei“ – einfach so, nur zum Spaß und ganz ohne Gage – na, ja! Für Essen und Trinken. Seither hat das bei uns Tradition und ich bin stolz, wer schon alles bei uns aufgespielt hat.“

Als sich am 01. Juli 2009 die Türen der „Bullerei“ öffneten, ahnten Tim Mälzer und Patrick Rüther nicht, dass sich ihr Restaurant bereits nach kurzer Zeit zu einer kulinarischen Kultstätte im Herzen Hamburgs entwickeln würde. Doch mit ihrem ganz eigenen Mix aus urbanem Design und heimischem Flair ist die „Bullerei“ bereits kurz nach ihrem Start zu einem absoluten „Lieblingsrestaurant“ geworden – bei Anwohnern gleichermaßen wie bei Gästen. Nationale und internationale Auszeichnungen wie die „Goldene Palme“ des Leader’s Club für das innovativste deutsche Gastronomieprojekt im Jahr 2009 folgten ebenso, wie 2012 die Auszeichnung von Tim Mälzer und Patrick Rüther zum „Arbeitgeber des Jahres“.

Thees Uhlmann singt der Bullerei ein Ständchen
Thees Uhlmann singt der Bullerei ein Ständchen

Nach der Bedeutung der „Bullerei“ bei all seinen Unternehmungen gefragt, sagt der Starkoch: „Die ‚Bullerei‘ ist für mich zum Rückgrat meines Schaffens geworden, sie ist der Dreh- und Angelpunkt meiner beruflichen Aktivitäten und hat mir eine neue Gelassenheit gegeben, die mir auch für meine anderen Projekte wie Kochbücher oder Fernsehproduktionen Kraft und Energie gibt.“

Was auf den ersten Blick nach einem kleinen, da noch recht jungen Geburtstag anmuten mag, verdeutlicht an anderer Stelle, was die Macher und ihr Team in der Vergangenheit geleistet haben. Fünf Jahre „Bullerei“ – das bedeutet u. a. fast 1 Mio. Gäste, 40.000 selbstgebackene Brote, 15.000 Liter Olivenöl, 18 Tonnen Maiskolben, 10 Tonnen Bolognese, 30 Tonnen Tomaten, 20 Tonnen Salz, 40.000 Liter Milch, 45 Tonnen Rinderfilet, 30 Tonnen Kartoffeln, 200.000 „Bullerei“-Burger, 50 Tonnen Burger-Fleisch und 10 Tonnen Pasta, – um nur einige Zahlen zu nennen.

Hinzu kommen legendäre Konzertabende mit Udo Lindenberg, Xavier Naidoo oder Samy Deluxe – zu viele, um sie alle zu benennen. Wer Tim Mälzer kennt, weiß, dass er gerne Gastgeber ist und sich freut, wenn im eigenen Haus gefeiert wird. Die nächste Geburtstagsparty in der „Bullerei“ ist also jetzt schon gewiss…

Bullerei
Lagerstraße 34b
D-20357 Hamburg

Web: bullerei.com

Fotos: Sundance Communications – Heike Ross, Eventpress RH (1) und Michael Hellwig (1)

Über Redaktion hamburg040 5293 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen