Frühlingskonzert bringt südafrikanisches Flair in die Hansestadt

Panik City gibt bekannt, dass es für das erste Frühlingskonzert am 20. März 2022 die Künstlerin Balungile Gumede gewinnen konnte. Balungile wird der exklusiven Likörelle Bar ganz besondere Stimmung einhauchen. Die lebensfrohe südafrikanische Künstlerin plant ein besonderes Set für ihre Fans in der Hansestadt.

„Wir freuen uns sehr, endlich wieder ein wenig Freude in die Gesichter von Gästen und Künstlern zaubern zu dürfen,“ so Petra Jette Roitsch, Betriebsleiterin. „Mit dem souligen Konzertauftakt von Johnny Tune im Dezember 2021 haben wir bereits zeigen können, was in der Panik City ebenfalls alles möglich ist. Für das Jahr 2022 haben wir bereits einige Musiker begeistern können, die highligen Hallen des Udoversums auch außerhalb der Tourstartzeiten mit Leben zu füllen.“

In der Panik City steht Udo Lindenberg als Künstler, Musiker und vor allem als Mensch, der andere begeistert und inspiriert, im Mittelpunkt. Jetzt will die Panik City im Museum der ganz anderen Art auch anderen Musikern wieder eine Plattform bieten. Mit seiner 2018 eröffneten Panik City hat Lindenberg sich schon ein Denkmal gesetzt, bestreitet aber auch ganz neue Wege mit seiner multimedialen Erlebniswelt.

Frühlingskonzert Balungile Gumede
Frühlingskonzert am 20. März 2022 mit Balungile Gumede / © panikcity.de

Längst keine Unbekannte

In Südafrika startete Balungile Gumede ihre Karriere als Schauspielerin und Musicaldarstellerin. Nach Europa kam sie nach ihrer Ausbildung am College für die „African Mamas sing Miriam Makeba“ Tour durch die Niederlande. In der Musical-Produktion war sie als Mama Africa zu sehen.

In Südafrika stand sie ebenfalls im Stück „Wedding Party“ auf der Bühne und machte auch als Sängerin und Erzählerin in „Reflect – Celebrate – Live“ auf sich aufmerksam. Zudem ist sie in ihrer Heimat als TV-Darstellerin bekannt. Seit 2013 ist sie in Hamburg als Löwenkönigin Sarabi zu sehen. Balungile Gumede engagiert sich abseits der Bühne für soziale Projekte.

Unter anderem unterstützte sie 2014 und 2015 das Hamburger Kinderhospiz “FamilienHafen e.V.” mit der Produktion eines Benefiz Gospel-Konzert. 2017 gründete sie die Organisation “God Bless the Child e.V.”, die sich um Musikförderung bei der Bildung von Kindern an der Phila Primary School im Umlazi Township in Durban kümmert. Infos zu Ihrer Organisation gibt’s auf bsngengomafoundation.org.

In Anlehnung an das jährlich in Chicago stattfindende Event „Dance 4 Life“, dessen Einnahmen der Aufklärung und Prävention rund um die Krankheit AIDS zu Gute kommen, hat der Tänzer und Choreograf Byron van Jones 2011 in Hamburg das Benefizkonzert „SING 4 LIFE“ ins Leben gerufen. Seitdem engagiert sich das Team rund um Byron van Jones ehrenamtlich für dieses jährlich stattfindende Benefizkonzert. Balungile ist auch hier eine der Sängerinnen.

Fotos / Quelle: panikcity.de

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.