Innovatives Schlaf-Modul: Eine Nacht im Europa Passage-Einkaufsparadies verbringen

Eine Nacht im Einkaufsparadies verbringen. Wer hat davon nicht schon einmal geträumt? Die Europa Passage Hamburg erfüllt jetzt diesen Wunsch! Shopping-Fans können mitten im beliebten Einkaufszentrum vom 20. Oktober 2020 bis zum 30. April 2021 in einem Schlaf-Modul übernachten.

Für Übernachtungsgäste wurde direkt im Herzen des sich über vier Etagen erstreckenden Atriums der Shopping Mall ein Design|sleep Cube aufgebaut. Der futuristisch anmutende Würfel mit bodentiefen Sichtfenstern nach drei Seiten ist ein so genanntes sleeperoo. Das sleeperoo bietet auf 1,60 Metern Liegefläche komfortabel Platz für zwei Personen, gern auch mit kleinen Kindern.

Zur Ausstattung gehören eine Sojaölkernmatratze, Schafschurwoll- und Bambusfaserdecken sowie nachhaltige Kissen. Für eine wohlige Nacht in der Europa Passage Hamburg sorgen ein zuverlässiger Sichtschutz, eine stromsparende LED-Beleuchtung und eine Chillbox mit Bio-Knabbereien sowie -Getränken.

Zum Duschen und Zähneputzen steht ein separates Bad im Einkaufszentrum bereit. Vom Frühstück bis zum Abendessen locken die riesige gastronomische Auswahl im Food Sky sowie in weiteren Restaurants der Europa Passage.

Schaut ja ganz gemütlich aus
Schaut ja ganz gemütlich aus

„Mit der Platzierung des Design|sleep Cube bieten wir als erstes Einkaufszentrum deutschlandweit unseren Kundinnen und Kunden ein Übernachtungserlebnis an einem Ort, an dem man sonst eigentlich nicht die Nacht verbringen kann“, so Jörg Harengerd, Centermanager der Europa Passage Hamburg. „In derart zentraler Lage zwischen Hamburger Rathaus und Jungfernstieg zu übernachten, ist einmalig und nur bei uns möglich.“ Gebucht werden kann die Nacht im Einkaufsparadies im Internet auf sleeperoo.de. Los geht’s ab 170 Euro.

Die Idee zu außergewöhnlichen Erlebnisnächten an besonderen Orten stammt von der Hamburger Startup-Firma sleepero. Diese bietet ihren Gästen ein ganzheitliches Konzept für nachhaltige Pop-Up Übernachtungen in der Natur oder an einem Kulturspot im eigens entwickelten Steckbaumodul.

Auf zusätzliche Ausstattungs-Elemente wird bewusst verzichtet: „Das pure Erlebnis steht im Vordergrund. Nichts soll den Gast von den einmaligen Spots ablenken, wo der Design|sleep Cube vorübergehend aufgebaut ist“, so sleeperoo-Geschäftsführerin Karen Löhnert. „Wir freuen uns sehr über den Spot Europa Passage Hamburg, bei dem sleeperoo-Gäste Kulinarik, ihren Shopping-Trip und eine Erlebnisnacht in außergewöhnlicher Atmosphäre kombinieren können.“

Foto / Quelle: www.europa-passage.de, www.sleeperoo.de

Über Redaktion hamburg040 5372 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen