Freies Internet in Hamburg? – Der Plan der Hansestadt

Wer in der letzten Zeit einmal mit der Buslinie 3 in Hamburg unterwegs war, wird vielleicht die vielen bunten Flyer gesehen haben. Mit ihnen machen die Verkehrsbetriebe Schleswig-Holstein auf das neue kostenlose WLAN in ihren Bussen aufmerksam.

Die Hansestadt Hamburg möchte da natürlich nicht zurückstehen und plant ebenso die Einführung eines freien Internets im Stadtgebiet. Das ist zumindest die Idee.

Das Wichtigste vorweg

Noch ist man längst noch nicht so weit, dass man überall in der Freien Hansestadt Hamburg Zugriff auf kostenloses Internet hat. Wer tatsächlich an nur jedem erdenklichen Ort in der vermeintlich schönsten Stadt der Welt online gehen möchte, ist nach wie vor auf das mobile Internet seines Smartphones oder aber auf einen Surfstick angewiesen.

Freies Internet in Hamburg?
Freies Internet in Hamburg?

Kurzum: Man muss weiterhin bezahlen und sich am besten vor Abschluss eines Tarifes auf Seiten wie smart checker nach geeigneten Angeboten umsehen. Ein Blick in die mögliche Zukunft lohnt sich ja aber vielleicht dennoch.

Senat: Angst vor Nutzung des Internets für kriminelle Zwecke ist groß

Das Vorhaben des Senats der Stadt Hamburg klingt sehr ansprechend. Man will nicht nur Hotels, Cafés und Bars dazu ermuntern, freie WLAN-Hotspots einzurichten, sondern möchte außerdem dafür sorgen, dass in den öffentlichen Einrichtungen wie beispielsweise in den Bücherhallen in Zukunft kostenloses WLAN verfügbar ist.

Mit der Umsetzung hapert es bis dato jedoch. Die Angst davor, dass der kostenfreie Zugang ins Netz für kriminelle Zwecke genutzt werden könnte, ist groß. Sollte es zu rechtswidrigen Aktivitäten in Restaurants oder Bars kommen, können die Halter dieser Lokalitäten dafür ebenfalls zur Rechenschaft gezogen werden. Das könnte viele Lokalbesitzer davor zurückschrecken lassen, freies WLAN anzubieten.

Kein Zaudern bei Freifunk Hamburg

Für die Initiative Freifunk Hamburg sind die für den Senat so wichtigen juristischen Fakten kein Grund, um keinen öffentlichen Internetzugang anzubieten. Seit einem halben Jahr arbeiten sie daran, ein flächendeckendes und kostenfreies WLAN für die Internetnutzer der Hansestadt einzurichten. Zu diesem Zweck programmieren sie die in Privathaushalten verwendeten Router so um, dass sie mit anderen Geräten in ihrer Nähe kommunizieren können.

An die 200 Router sind bereits umgerüstet worden. Die ganze Hansestadt ist damit allerdings noch längst nicht abgedeckt. Noch gehört auch eine Portion Glück dazu, wenn man seinen Laptop aufklappt auf das WLAN-Netzwerk Hamburg.Freifunk.Net zu stoßen. Ein Versuch kann ja aber vielleicht nicht schaden.

Image courtesy of Master isolated images – FreeDigitalPhotos.net

Über Redaktion hamburg040 4682 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Freies Internet für alle | Hamburg to go

  2. In Hamburg mobil surfen und dabei Datenvolumen sparen - hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen