Axel Springer stellt Magazine ein

Die Hamburger Axel Springer AG wird in Spanien aufgrund des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds fünf Zeitschriften einstellen. Das berichtet das Hamburger Medienmagazin new business.

Ein Verlagssprecher erläuterte auf Anfrage des Magazins, dass die Medienbranche in Spanien aufgrund des schwierigen makroökonomischen Umfelds weiter unter Druck geraten sei. Auch die Aktivitäten von Axel Springer Spanien seien von dieser Entwicklung nicht verschont geblieben.

Axel Springer Spanien
Axel Springer Spanien

Er fügte hinzu: “Wir haben deshalb eine Restrukturierung unseres operativen Geschäfts in Spanien eingeleitet. In diesem Rahmen werden die Medienmarken ‘eGirl’, ‘Auto Bild Classic’, ‘Auto Bild Sportscars’, ‘Audio Video Foto Hoy’ und ‘Fotografía Fácil’ nicht weiter fortgeführt, da deren wirtschaftliche Entwicklung und Perspektive nicht mehr unseren wirtschaftlichen Vorstellungen entspricht.”

Und weiter: “Es wird dabei auch zu verschiedenen Personalmaßnahmen über alle Bereiche hinweg kommen. Dieser Schritt ist bedauerlich, aber leider unumgänglich. Die Beschäftigten sind über die Maßnahmen vollumfänglich informiert.”

Axel Springer will sich in Spanien künftig auf die verbleibenden Marken (u.a. ‘Auto Bild’ sowie verschiedene Computer- und Games-Titel) und deren crossmediale Ausrichtung konzentrieren.

Screenshot: axelspringer.es / Web: new-business.de

Über Redaktion hamburg040 5297 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen