Hot an die Alster mit der richtigen Bademode

Heiße Tage, kühle Getränke und einen Abstecher ans Wasser. Im Sommer zieht es viele Menschen nach draußen, egal ob in Großstädten wie Hamburg, oder kleinen Ortschaften, wo der Kurztrip meist am nahegelegenen Badesee endet. Mit der richtigen Outfitwahl ist man für jeden Spaß gewappnet.

Shorts – nicht nur eine kurze Hose

Die kurze Beinbekleidung, die ihren Namen aus dem Englischen trägt, ist ein wichtiges Kleidungsstück für warme Tage geworden. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie von Frauen oder Männern getragen wird, oder auch von Kindern. Die Auswahl ist grenzenlos, denn es gibt die kurzen Hosen in sportlicher Form mit Gummibund, oder auch als Art von Chino oder Bundfaltenhose für einen Casual Look. Neben den Modellen für den Alltag gibt es eine Reihe von Badeshorts, die für männliche und weibliche Wasserliebhaber designt und äußerst gern getragen werden.

Sommer, Sonne und sexy Fashion
Sommer, Sonne und sexy Fashion – Shorts gehören dazu / (c) pixabay.com – alyoshine

Die Länge der Shorts spielt keine Rolle

Besonders bei den Badeshorts gibt es bei der Länge eine vielfältige Auswahl an Modellen. Bei den Damen sind sie oftmals etwas kürzer gehalten, doch auch Herren mögen die knappere Variante gern, damit sie im Wasser nicht allzu schwer werden, oder im nassen Zustand an den Beinen kleben.

Wer mehr auf den sportlichen Stil steht, trägt die längere Version, die sowohl im kühlen Nass als auch an Land einen guten und angezogenen Eindruck macht. Das ist aber nicht alles, was bei der Wahl zur richtigen Badeshorts zu beachten ist. Beispielsweise können Taschen ein Thema sein. Eine offene am Gesäß, oder vielleicht eine seitliche mit Reißverschluss? Sogar versteckte Innentaschen werden häufig eingenäht, womit die Sommerhose nicht nur stylisch sondern auch noch praktisch wird.

Shorts kaufen – Online Shopping oder Geschäft

Eine Shorts kann man heutzutage überall finden. Sogar in großen Supermärkten werden mittlerweile Modeecken integriert, in denen man sowohl alltägliche als auch Badebekleidung präsentiert bekommt. Ist die richtige Größe bekannt und die Vorstellung von dem was man sich wünscht vorhanden, kann das Shoppen im Internet durchaus Vorteile bieten.

Die Auswahl ist weitaus größer als im Modegeschäft nebenan. Außerdem kann es sich auch finanziell positiv auswirken, da die Angebote im Netz oftmals deutlich preiswerter sind. Das ist nachvollziehbar, immerhin müssen keine immensen Lager- und Transportkosten kompensiert werden, gleiches gilt für Miete, Nebenkosten und Personal, dass bei einem Store in der City nicht ganz günstig ist.

Bestellung und Versand

Für den Einkauf in den meisten Online Shops wird nicht einmal eine Registrierung nötig. Gekauft wird in dem Fall über einen Gastzugang, bei dem lediglich Name, Mailadresse und die Anschrift des Käufers angegeben werden müssen. Rechnungsadresse und Lieferadresse können auf Wunsch voneinander abweichen. Besteht Interesse auch in Zukunft die Angebote dieser Shops zu nutzen, lohnt sich allerdings die Eröffnung eines Kundenkontos.

Aus den verschiedenen Kategorien der Mode wird das passende Teil gesucht und mit einem Klick in passender Größe und Farbe in den virtuellen Warenkorb gelegt. Ist der Einkauf fertig, geht es an die Bezahlung. In der Regel stehen dafür verschiedene Zahlungsmittel zur Wahl, sogar ein Kauf auf Rechnung ist in Einzelfällen möglich. Nach einer kurzen Wartezeit wird die gewünschte Shorts bequem nach Hause geliefert.

Fazit: Kurze Hosen sind im Summer immer IN

Egal ob am See, für sportliche Aktivitäten oder den Besuch in der Eisdiele, im Sommer darf eine Auswahl an Shorts im perfekt ausgestatteten Kleiderschrank nicht fehlen. Girls und Boys können mit der richtigen Badeshorts im Schwimmbad oder am Strand nicht nur stylisch punkten, sondern haben dank der oftmals eingearbeiteten Taschen auch immer alles dabei, was wichtig ist. Sei es das Handy, das Portmonee oder ein Schlüssel.

Foto / Quelle: Redaktion

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.