ADAC Hansa/Lüneburg mit „Rennlupo Experience“

Auf dem 30 Fußballfelder großen Gelände des ADAC Fahrsicherheitszentrums Hansa/Lüneburg können rennsportbegeisterte Fahrer einen halben Tag lang Cockpitluft im Rennlupo atmen. Bei den 850 kg leichten und dabei 125 PS-starken Kraftpaketen handelt es sich um keine geringeren als die original Volkswagen Lupos aus dem ADAC Rennlupo-Cup.

Der Fahrspaß ist bei diesem außergewöhnlichen Trainingsformat ebenso garantiert wie die hohe Fahrdynamik und der sportliche Anspruch. Eines vorab: Technische Hilfsmittel wie ABS, ESP oder Servolenkung  sucht man im Rennlupo vergebens. Sattdessen originalgetreu mit Überrollbügel, Vollschalensitz,  6-Punkt Sicherheitsgurt und Feuerlöschanlage ausgestattet, erfüllen die rasanten Leichtgewichte alle Anforderungen eines Rennfahrzeuges und sind dementsprechend für gemütliche Sonntagsfahrten denkbar ungeeignet.

Rennlupo Experience
Rennlupo Experience

Umso wohler fühlen sich die bunten Renner dagegen auf der Trainingsstrecke des größten und modernsten ADAC Fahrsicherheitszentrums Norddeutschlands im niedersächsischen Lüneburg. Hier haben sie nach dem ADAC Rennlupo-Cup eine neue Heimat gefunden und begeistern als Hauptdarsteller der „Rennlupo Experience“ nahezu ganzjährig sportliche Fahrer, die etwas komplett Neues ausprobieren möchten.

Die Teilnehmer der Rennlupo Experience können zwischen einer Basis- und einer Premium-Version wählen. Beim Premium-Format gehört jeder Rennlupo für knapp vier Stunden ausschließlich einem Fahrer. Nur maximal vier Personen können gleichzeitig an diesem Eventtraining teilnehmen. Bei der Rennlupo Experience Basis teilen sich zwei Teilnehmer einen Lupo und durchlaufen im Wechsel verschiedene Trainingsmodule.

Unser hamburg040-Redakteur im Rennlupo:

„Da es die Lupos fahrtechnisch wirklich in sich haben, starten wir jede Rennlupo Experience mit einer technischen Einweisung. Die Teilnehmer bekommen so ein Gefühl für die Rennwagen und lernen, ihr Fahrverhalten den Anforderungen dieser speziellen Fahrzeuge anzupassen“, berichtet der Cheftrainer des ADAC FSZ Hansa/Lüneburg, Gerd Schulz. Was dann folgt, ist nach Aussage von Schulz „sehr basic, sehr sportlich und sehr schnell“. Unter Anleitung eines ADAC-Fahrtrainers meistern die Fahrer mit ihren Cup-Lupos GTI  zunächst den Slalomparcours, bei dem vor allem eines gefragt ist: Souveränes und vorausschauendes Lenken bei hoher Geschwindigkeit.

Bei Station Nummer 2 wartet ein sportlicher Handlingparcours in Form einer siebenprozentigen Gefällstrecke mit Kurve. Zeit zum Ausruhen bleibt nach dieser Herausforderung allerdings nicht, denn der Schweizer Slalom ist gleich nebenan. Auf Asphalt statt auf Schnee sind hier Tore zu einem dynamischen Rundkurs formiert. Um sie alle durchqueren zu können, müssen die Fahrer ihre Volkswagen-Flitzer umsichtig zu steuern wissen.

Rennlupo Experience
Rennlupo Experience

„Hier geht es um ein exaktes Verhältnis von Bremsen und Lenken, eine vorausschauende Blick- und Linienführung und darum, die richtigen Bremspunkte zu setzen. Diesen Teil der Rennlupo Experience  können die Teilnehmer bei Bedarf auch gut für späteres Fahren auf einer Rennstrecke nutzen“, betont Cheftrainier Schulz. Höhepunkt und gleichzeitig Finale der Rennlupo Experience ist das geführte Fahren auf der Rundstrecke, bei dem die Teilnehmer noch einmal alle Raffinessen ihrer Rennlupos austesten können.

Ob als besonderes Event in den Sommerferien oder im Frühling, Herbst und Winter – die Rennlupo Experience ist, außer bei Eis und Schnee, ganzjährig buchbar und kann auch als Gutschein verschenkt werden. Die Rennlupo Experience Basis gibt es für ADAC-Miltgieder schon ab 169,- Euro inklusive Softdrinks. Nicht-Mitglieder zahlen zehn Euro mehr.

Video: YouTube / Fotos & Web: fsz-lueneburg.de

Über Redaktion hamburg040 4826 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen