Anna-Lena Schuback aus Grünendeich ist ”Heldin der Straße”

Anna-Lena Schuback aus Grünendeich bei Stade ist ”Heldin der Straße”. Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) zeichneten die 21-jährige für ihre Hilfe bei einem Unfall aus.

Anna-Lena Schuback
Anna-Lena Schuback

Die Norddeutsche war am 22. Mai 2012 auf der Kreisstraße 26 in Richtung Neukloster unterwegs gewesen, als sie an einem Bahnübergang unverschuldet in einen Unfall verwickelt wurde. Eine vor ihr stehende 51-jährige Motorradfahrerin wurde beim Versuch eines Wendemanövers von einem Pkw erfasst.

Das Motorrad krachte in den Wagen der jungen Frau und die Motorradfahrerin schleuderte über das Auto. Obwohl ihr Fahrzeug stark beschädigt wurde, kümmerte sich Anna-Lena Schuback sofort um die verletzte Frau.

Nach der ersten Schrecksekunde bewahrte die junge Autofahrerin Ruhe, stieg aus ihrem Wagen und rief sofort einen Notarzt und die Polizei.

Anschließend rannte Anna-Lena Schuback zur verunglückten Motorradfahrerin, die ansprechbar, aber schwer verletzt war. Die Auszubildende versuchte, die 51-jährige zu beruhigen und brachte sie in die stabile Seitenlage. Danach blieb sie noch einige Zeit die Einzige, die die Verunglückte betreute.

Die meisten Autofahrer, die sich in unmittelbarer Nähe des Unfalls befanden, blieben in ihren Fahrzeugen. Erst viel später kamen weitere Helfer dazu. Allerdings musste Anna-Lena Schuback auch eine aufgelöste Verkehrsteilnehmerin wegschicken, die zu schreien begann.

Anna-Lena Schuback
Anna-Lena Schuback

”Das Letzte, was das Opfer in so einem Fall gebrauchen kann, sind panische Menschen”, sagt die angehende Industriekauffrau, die bereits ein Praktikum in einem Krankenhaus absolviert hatte und deshalb wusste, was zu tun ist.

Neben der Auszeichnung erhält die Heldin der Straße vom Automobilpartner Hyundai vier Eintrittskarten für das Legoland sowie vom Aktionspartner Allianz ein Sicherheitsset.

Dieses wird von der ortsansässigen Allianz Agentur Wolter überreicht und besteht aus einem Apple iPhone inklusive Schutzhülle, einer hochwertigen Autohalterung und einer kostenlosen Mitgliedschaft im AvD für ein Jahr. Goodyear und der AvD suchen jeden Monat einen Helden der Straße.

Bewerben kann sich jeder über die Internetseite held-der-strasse.de. Auf den aus allen Monatssiegern gewählten ”Held des Jahres 2012” wartet ein neuer Hyundai i30.

Unterstützt wird die Aktion unter Schirmherrschaft von Bundesverkehrsministers Dr. Peter Ramsauer auch von den beiden Zeitschriften ”Auto Test” und ”Trucker”.

Da viele Unfallhelfer ihr Engagement nicht als besonders heldenhaft ansehen, bleiben sie oft unentdeckt. Deshalb können mögliche Helden der Straße auch von anderen vorgeschlagen werden. (ampnet/jri)

Fotos & Web: held-der-strasse.de

Über Redaktion hamburg040 5454 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen