Jens Gaude: RID-Weltrekord in Hamburg

Der 51-jährige Quickborner Jens Gaude hat es geschafft: Vor einem großen Presseaufgebot erkämpfte sich der ambitionierte Kampfsportlernun unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Zuschauer den RID-Weltrekord für die „meisten mit dem Ellenbogen zerschlagenen Kokosnüsse in einer Minute“.

Dabei verbesserte Gaude mit 87 zertrümmerten Weltrekordobjekten die bisherige Bestleistung deutlich (49 Nüsse / Edin Karajevic im Jahr 2017).

Jens Gaude: RID-Weltrekord in Hamburg
Jens Gaude: RID-Weltrekord in Hamburg

Das Event fand auf dem Sportgelände des S.V. Rugenbergen statt, wurde dort vom obersten RID-Rekordrichter Olaf Kuchenbecker geprüft und mit der Übergabe einer Urkunde direkt verifiziert.

Später folgt dann der Eintrag ins RID-Rekordregister. Das Rekord-Institut für Deutschland (RID) sammelt und prüft Höchstleistungen aller Art aus dem deutschen Sprachraum und erkennt Weltrekorde an, die online auf rekord-institut.org präsentiert werden.

Foto: Rekord-Institut für Deutschland, Johanna Reumann

Über Redaktion hamburg040 5279 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen