Ein Date mit Kate…

Die jungen Royals bringen den Glamour zurück in die Königshäuser und sind im Volk sehr beliebt. Das belegt eine Umfrage von Neue Post aus der Bauer Media Group in Hamburg, die das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid durchgeführt hat.

Fast jeder zweite deutsche Mann (47%) gibt an, sich ein Date mit Herzogin Kate zu wünschen. Dabei ist die Begeisterung für die royale Schönheit im Osten Deutschlands am größten. Die ehemalige First Lady Hillary Clinton – als Begleitung für einen Abend mindestens ebenso spannend – kann nur elf Prozent der Männer überzeugen.

Cover Neue Post, Ausgabe 53
Cover Neue Post, Ausgabe 53

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel punktet deutschlandweit bei neun von 100 Männern. In Baden-Württemberg kann sie sogar die Mehrheit der Befragten für sich gewinnen (27%). Aber nicht nur „Ihre königliche Hoheit Catherine Elizabeth, Duchess of Cambridge, Countess of Strathearn, Baroness Carrickfergus“ – so ihre korrekte und vollständige Anrede – sorgt bei den Deutschen für Herzklopfen.

Auch ihr Ehemann, Prinz William, steht auf der Wunschliste für ein Date weit oben: Nahezu jede vierte deutsche Frau (23%) würde gerne einen romantischen Abend mit Prinz William verbringen. Neue Post Chefredakteur Roland Hag, der sich seit Jahren auf dem royalen Parkett bewegt, weiß, woher die Begeisterung für den jungen Adel rührt:

„Die neue Generation ist extrem spannend. Wenn William oder Harry irgendwo hingehen, gibt es ein Gekreische wie bei Justin Bieber oder One Direction. Sie werden wie moderne Popstars bejubelt und haben in den vergangenen zehn Jahren für frischen Wind gesorgt.“

Mit knappen fünf Prozentpunkten überholt der amerikanische Präsident Barack Obama den englischen Prinzen im Gesamtvoting. Bei den Jüngeren liegt William aber ganz klar vorne: 38 Prozent der 14-39-jährigen Frauen entscheidet sich für ein Date mit Prinz William.

„Neue Post ist die Nr. 1 im Adel. Wir sind immer ganz dicht dran an den Royals und deren Geschichten. Aber nicht nur mich persönlich faszinieren die Blaublüter: Queen Elizabeth erhält bei Google mehr Treffer als Brad Pitt – das spricht für sich“, erklärt Roland Hag.

Foto: Bauer Media Group, Neue Post

Über Redaktion hamburg040 5055 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen