Interview: 15 Fragen an Designerin Pegah Ghaemi

Pegah Ghaemi gründete ihr Label „Private Suite“ 2007 nach einer inspirierenden Reise. Auf einem Markt hatte sie ein einfaches Schmuckstück aus gesponnenem Draht gefunden, das sie gleichermaßen faszinierte wie inspirierte: Sie experimentierte so lange mit dem skurrilen Objekt, bis daraus ein individueller, ganz besonderer Armreif entstand – der Prototyp ihrer heutigen Schmuckkollektion.

Pegah Ghaemi
Pegah Ghaemi

15 Fragen an Pegah Ghaemi, Designerin des Luxus-Accessoire-Labels Private Suite

Das Beste an meinem Job…: Immer wieder an seine Grenzen zu stoßen, um zu entdecken, dass man doch mehr kann als man sich je erträumt hätte. Und immer wieder neue Inspirationen verwirklichen zu können – auch das liebe ich an meinem Job.

Für einen Tag wäre ich gern…: …unsichtbar und würde mich als „Raumreisende“ auf ferne Kontinente beamen. Einmal nicht als Tourist unterwegs sein, sondern sich unsichtbar in das authentische Leben fremder Kulturen mischen – das wäre eine tolle Vorstellung!

Der schönste Ort der Welt…: Einen „schönsten“ Ort gibt es für mich nicht. Orte sind immer mit Geschichten und Erlebnissen verbunden – und je schöner die Geschichte, desto schöner der Ort.

Wenn ich nicht Designerin wäre…: …wäre ich Anwältin und würde innerhalb kürzester Zeit zur Richterin aufsteigen.

Am besten entspanne ich…: Am Meer.

Mein Glücksbringer…: …sind meine Kinder.

Größter Fehlkauf aller Zeiten…: Sündhaft teure Designer-Schuhe, die ich letztendlich nur einmal getragen habe.

Ein Song, den ich nicht mehr aus dem Kopf bekomme…: „Waves of Luv“ von 2Black.

Luxus bedeutet…: Gesund zu sein und Zeit für die Familie zu haben. Und: relaxed altern.

Zuletzt Tränen gelacht habe ich…: Erst gestern Nachmittag! Ich lache mindestens einmal am Tag Tränen.

Ich kann nicht ohne…: …meine Familie. Sie gibt mir Halt und sorgt dafür, dass ich weiß, wofür es sich lohnt, jeden Morgen aufzustehen.

Inspiration finde ich…: Auf der ganzen Welt, besonders da, wo man sie am wenigsten erwartet. Zum Beispiel in den Bergen von Chiang Mai, wo mich die bunten Babytragetücher der Frauen auf die Idee zu meinen neuen Ethno-Bags brachten.

Meine verrückteste Angewohnheit…: Ich schaffe es jeden Tag, für mindestens zehn Minuten einzuschlafen – egal, ob ich gerade im Restaurant oder bei Freunden auf dem Sofa sitze. Gott sei Dank kennen mich meine Freunde gut genug, um mir das nicht übel zu nehmen.

Ein Trend, der hoffentlich nie wiederkehrt…: Die klobigen Buffalo-Plateaus der 90er Jahre – einmal und nie wieder.

Ein perfekter Tag…: Mit meinen Freundinnen in einen Flieger nach New York steigen und dann: „Shop ʼtil you drop!“

Private Suite Single Gold Multicolor
Private Suite Single Gold Multicolor

Zuerst eröffnete Pegah Ghaemi ihre eigene Boutique in München Schwabing, wo sie erstmals ihre Schmuckkreationen verkaufte. Mit Erfolg: Nur wenige Wochen später war sie ausverkauft.

Die außergewöhnlichen Schmuckstücke, die die temperamentvolle Perserin aus Draht, Leder und Halbedelsteinen kreiert, fanden sich bald in zahlreichen Modemagazinen wieder und zierten sogar das Handgelenk von Hollywood-Star Mischa Barton.

Nach einer mehrjährigen Entwicklungsphase, in der Pegah Ghaemi ihren Armschmuck immer weiter perfektionierte, ging 2010 schließlich die erste offizielle Private Suite-Kollektion an den Start. Das Geheimnis von Private Suite liegt im gelungenen Mix aus orientalisch-prunkvoller Ästhetik und moderner Formsprache. Die farbenfrohen Kreationen mit echten Halbedelsteinen sprühen vor Leidenschaft und Lebendigkeit. Private Suite – der Name verspricht Exklusivität und Luxus.

Er ist das Sinnbild für einen kreativen Raum, in dem Pegah Ghaemi neue Trends entstehen lässt und uns einlädt, an den schönen Dingen des Lebens teilzuhaben. Neben den charakteristischen Statement-Armreifen sind heute auch Ringe, Ketten und Taschen fester Bestandteil der Kollektion – und man darf auf weitere Accessoire-Highlights gespannt sein.

Fotos & Web: privatesuite.eu

Bildergalerie (anklicken zum Vergrößern):

Über Redaktion hamburg040 5461 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen