Airbeat One Festival präsentiert dieses Jahr 228 Künstler

„Vive La France“ heißt es vom 10. – 14. Juli 2024 auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe. Dann feiert die elektronische Musikwelt die 21. Ausgabe eines der größten Festivals Europas: Airbeat One. Mit über 65.000 Besuchern pro Tag und über 200.000 über das gesamte Festival entsteht hier für vier Tage die viertgrößte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns.

Über 60.000 Tickets sind bereits für das Spektakel verkauft. Jetzt präsentieren die Macher das Full Line Up mit insgesamt 228 Artists. Seit Jahren ist die Mainstage des Airbeat One Festivals mit ihren monströsen Ausmaßen von bis zu 180 Metern Breite und 50 Metern Höhe der absolute Eyecatcher mit visuellen Overkill für die Besucher.

Hier treten die weltgrößten DJs und Acts der elektronischen Musikszene auf. 2024 werden von 25 Artist, die an drei Festivaltagen auf der Hauptbühne auftreten, ganze 15 Artists aus dem renommierten Top 100 Ranking des DJ Mag UK auflegen: Afrojack, Alok, Armin van Buuren, Boris Brejcha, Charlotte de Witte, Deborah de Luca, Dimitri Vegas & Like Mike, Kölsch, Martin Horger, Oliver Heldens, R3Hab, Tiësto, Timmy Trumpet, Vini Vici und W&W.

60.000 Tickets für die “Edition France” bereits verkauft

Natürlich dürfen auch bei einem der größten elektronischen Festivals in Deutschland nationale Blockbuster auf der Hauptbühne nicht fehlen: Kevin de Vries, Neelix, Paul Kalkbrenner und Scooter. Gleich zwei Artists aus der Ukraine feiern ihre Premiere auf der Airbeat One Mainstage: Artbat und Korolova. Argy, Mau P, Skiy und Will Sparks komplettieren das Line Up der Hauptbühne.

Seit zwei Jahren hat Techno eine eigne Stage auf dem Airbeat One Festival, die Arena. Die Headliner auf dieser Area in diesem Jahr sind 999999999, Alfred Heinrichs, Ann Clu, Biia, Danny Avila, Hi-Lo, I hate models, Indira Paganotto, Joyhauser, Levt, Lilly Palmer, Nusha, Paula Temple, Sara Landry, Shlomo und Umek b2b Heerhorst. Anfisa Leytago, Basswell, Cera Khin, Charly Sparks, Clara Cuve, Fatima Hajji, Parfait und Space92 schließen das Line Up für diese Stage ab.

Ein wahres Schaulaufen an Stars, wie bei den Pariser Modeschauen, gibt es auf der Hardstyle-Bühne. Mit Angerfist, Brennen Heart, Coone, Da Tweekaz, D-Block & S-te-Fan, Deadly Guns, Dr. Peacock live, D-Sturb, Miss K8 b2b Anime, Paul Elstak, Ran-D, Sefa, Sickmode, Sub Zero Project, Warface oder Zatox kommen die Superstars der härteren Klänge nach Neustadt- Glewe.

Weitere ikonische Acts wie 3 Blokes, Ace of Rage, Aftershock b2b Wildstylez, Atmozfears b2b Adrenalize, B-Frontliner, Creek, Dimitri K, GPF, Jebroer, Lil Texas, Mandy, Rebelion und Rooler gesellen sich hinzu. 2024 gibt es mit der Classic Area eine neue Bühne auf dem Airbeat One Festivalgelände.

Timmy Trumpet auf dem Airbeat One 2023
Timmy Trumpet auf dem Airbeat One 2023 / © Julian Canto

Auf Wunsch vieler Fans nach den elektronischen Hymnen und Stars der letzten Jahrzehnte werden hier an allen drei Festivaltagen einige der größten und bekanntesten Künstler aus dieser Zeit auflegen. So feiert DJ Sammy in Neustadt-Glewe sein Comeback in Deutschland nach über 10 Jahren. Der DJ Mag Top 100 Artist aus 2012 und 2013, Macher der Nr.1 Hits „Heaven“ und „Boys of Summer“ und Produzent von Loona Hits wie „Bailando“ oder „Hijo de la Luna“ wird die Latin-Queen mit nach Neustadt-Glewe bringen.

Brooklyn Bounce DJ, Charly Lownoise, CJ Stone, Da Hool, DJ Dean, DJ Dune, DJ Quicksilver, Ian van Dahl, Jay Frog, Mellow-D, Kai Tracid, Krid P, Niels van Gogh, Rocco b2b Pulsedriver, Special D., Starsplash, Talla 2XLC, The Hitmen, Woody van Eyden, Ziggy X – was für ein gigantisches Line Up für die Premiere dieser Stage.

Goa, Psy-Trance und Trance

Die vom Indian Spirit Festival präsentierte Second Stage liefert erneut die größten Artists aus Goa, Psy-Trance und Trance: Alchimyst, Astrix, Atype, Berg, Blazy, Captain Hook, Claudinho Brasil, Cloud 7, Durs, Fabio Fusco, Ghost Rider, Hatikwa, Morten Granau, Omiki, Phaxe, Querox, Ranji, Rising Dust, Sajanka, Schrittmacher, Vegas, Zyrus 7 u.v.a. werden hier an den Reglern stehen.

Last but not least die Terminal Stage, die seit Jahren her einer zweiten Mainstage gleicht. Mit Bassjackers, Blasterjaxx, Fedde Le Grand, Le Shuuk, Maddix, Mariana Bo, Mattn, Sam Feldt und Vize stehen auch hier aktuelle und langjährige Vertreter der DJ Mag Top 100 an den Reglern.

Hochrangige Artists der deutschen DJ-Landschaft wie Anstandslos & Durchgeknallt, Axmo, Die Gebrüder Brett, Gestört aber GeiL, HBz, Housekasper, Jerome, Komacasper, Ostblockschlampen, Pretty Pink, twocolors oder YouNotUs stehen ebenfalls im Aufgebot. Absoluter Local Hero des Airbeat One Festival ist der Schweriner KxxMa, der seit zwei Jahren die Hard-Techno-Szene aufmischt.

Weitere 41 Artists werden auf den VIP Floors an Decks stehen. Die prominesten Namen hier sind No.Mads, Daniel Ledwa, Jaques Raupe und Pair Glasses. Tickets für das Airbeat One Festival 2024 gibt es auf tickets.airbeat-one.de. Aktuell kostet das „3-Tage Regular Ticket – Full Weekend“ in der Vorverkaufsstufe III 179,99€ plus Gebühren. Den „3-Tage VIP Full Weekend Pass“ gibt es in der Vorverkaufsstufe II für 289,99 Euro plus Gebühren.

Airbeat One 2024 Full Line Up

Mainstage

  • Afrojack
  • Alok
  • Argy
  • Armin van Buuren
  • ArtBat
  • Boris Brejcha
  • Charlotte de Witte
  • Deborah de Luca
  • Dimitri Vegas & Like Mike
  • Kevin de Vries
  • Kölsch
  • Korolova
  • Marten Horger
  • Mau P
  • Neelix
  • Oliver Heldens
  • Paul Kalkbrenner
  • R3Hab
  • Scooter
  • Skiy
  • Tiësto
  • Timmy Trumpet
  • Vini Vici
  • W&W
  • Will Sparks

Arena Stage

  • 999999999
  • Alfred Heinrichs
  • Anfisa Letyago
  • Ann Clue
  • Basswell
  • Biia
  • Cera Khin
  • Charlie Sparks
  • Clara Cuve
  • Danny Avila
  • Fatima Hajji
  • Hi-Lo
  • I hate models
  • Indira Paganotto
  • Joyhauser
  • Levt
  • Lilly Palmer
  • Nusha
  • Parfait
  • Paula Temple
  • Sara Landry
  • Shlomo
  • Space92
  • Umut b2b Herrhorst

Terminal Stage

  • Anstandslos & Durchgeknallt
  • Axmo
  • Blasterjaxx
  • Blvck Crowz & Rewi
  • Christian Lidsba
  • Die Gebrüder Brett
  • Fedde Le Grand
  • Gestört aber GeiL
  • Hbz
  • Housekasper
  • Jerome
  • Justin Pollnik
  • Junstin Price
  • Komacasper
  • KxxxMa
  • Le Shuuk
  • Madixx
  • Marianna Bo
  • Mattn
  • Nicolas Binder
  • Ostblockschlampen
  • Öwnboss
  • Pretty Pink
  • Sam Feldt
  • The Disco Boys
  • Thomas Lizzara
  • Twocolors
  • Uwe Worlitzer
  • Vize
  • YouNotUs
  • Zeuz

Hardstyle

  • 3 Blokes
  • Ace of Rage
  • Aftershock b2b Wildstylez
  • Angerfist
  • Atmozfears b2b Adrenalize
  • Audiotricz
  • B-Frontliner
  • Brennan Heart
  • Clockartz
  • Coone
  • Creek
  • Da Tweekaz
  • D-Block & S-te-Fan
  • Deadly Guns
  • Dimitri K
  • Dr. Peacock live
  • D-Sturb
  • GPF
  • Hard Driver
  • Jebroer
  • Lil Texas
  • Mandy
  • Mish
  • Miss K8 b2b Anime
  • Noisecontrollers
  • Paul Elstak
  • Ran-D
  • Rebelion
  • Rooler
  • Sefa
  • Sickmode
  • Sub Zero Project b2b Phuture Noize
  • Thyton b2b Mutilaor
  • Vertile
  • Villain DJ Set
  • Warface
  • Zatox

Classic Area

  • Bamba
  • Brooklyn Bounce DJ
  • Charly Lownoise
  • Chris Nitro
  • CJ Stone
  • Creek b2b Mira
  • Da Hool
  • DJ Bomba
  • DJ Dean
  • DJ Dune
  • DJ Falk
  • DJ Gollum
  • DJ Lee
  • DJ Quicksilver
  • DJ Sammy
  • DJ Yanny
  • Eric SSL
  • Franky B
  • Ian van Dahl
  • Jay Frog
  • Kai Tracid
  • Krid P
  • Martink
  • Mellow-D
  • Money-G
  • Niels van Gogh
  • Revil O
  • Rocco b2b Pulsedriver
  • Sideout b2b Pacemaker
  • Special D.
  • Starsplash
  • Talla 2XLC
  • The Hitmen
  • Woody van Eyden
  • Ziggy X

Second Stage

  • Ace Ventura
  • Alchimyst
  • Astrix
  • Atype
  • Babalos
  • Berg
  • Blastoyz
  • Blazy
  • Captain Hook
  • Claudinho Brasil
  • Cloud 7
  • Durs
  • Fabio Fusco
  • Ghost Rider
  • Hatikwa
  • Incognito
  • LsDirty
  • Morten Granau
  • Omiki
  • Phaxe
  • Plus One
  • Querox
  • Ranji
  • Rising Dust
  • Sajanka
  • Schrittmacher
  • Vegas
  • Zyrus 7

Quelle / Fotos: airbeat-one.de

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.