Mit dem M ONE hat Mallorca ein neues, extrem cooles Nightlife-Highlight

Die Balearen haben einen neuen Place to be! Gemeinsam mit mehr als 1.500 fantastischen Gästen hat das M ONE Mallorca in Port d’Andratx am vergangenen Samstag sein lang ersehntes Opening gefeiert. Das anspruchsvolle Publikum, darunter auch zahlreiche prominente Persönlichkeiten, und die anwesenden Fernsehteams und Pressevertreter wurden nicht enttäuscht – ganz im Gegenteil.

Champagner Sushi und ausgefallene Delikatessen
Champagner Sushi und ausgefallene Delikatessen gab es beim Opening / © m-one.club/mallorca

„Clubs gibt es viele. Wir aber wollen unseren Gästen im M ONE in jeder Hinsicht nur erlesene Qualität bieten“, erklärt Inhaber Dominik Mosbacher das ambitionierte Ziel, auf das er gemeinsam mit seinem loyalen internationalen Team lange hingearbeitet hat. „Nach dieser denkwürdigen Nacht können wir festhalten: Unser Konzept für erstklassiges Clubbing und niveauvolle Kontaktpflege geht voll auf!“

Auffallend schöne Gäste, eine hochwertige Inneneinrichtung mit zahlreichen VIP-Lounges, erstklassige Live-Acts und exzellente DJs, die ihr Handwerk beherrschen: Mit seinem Opening hat das M ONE Mallorca einen neuen Maßstab für stilvolles Clubbing gesetzt. Kein Wunder also, dass Dominik Mosbacher und Geschäftsführer Moritz Beckers-Schwarz die letzten Nachtschwärmer in den Sonnenaufgang über dem Mittelmeer verabschieden konnten.

Eindrücke von der Eröffnungsparty des ONE M
Eindrücke von der Eröffnungsparty des ONE M / © m-one.club/mallorca

Port d‘ Andratx hat sich zum Sehnsuchtsort entwickelt

Genau dieses Flair eines besonderen Hafenortes ist es, das zusammen mit der konsequent umgesetzten Erstklassigkeit die Faszination M ONE ausmacht. Nach der Marina am Stölting Harbor im industriell geprägten Gelsenkirchen fiel die Wahl für den zweiten Club bewusst kontraststark aus.  Denn das einstige Fischerdorf Port d‘ Andratx hat sich in den letzten Jahren zwar zum Sehnsuchtsort entwickelt, in dessen hügeliger Umgebung zahlreiche internationale Stars eine Finca besitzen, seinen malerischen Charme konnte es sich dabei jedoch bewahren.

M ONE Gästetaxi
M ONE Gästetaxi / © m-one.club/mallorca

„Jedes M ONE hat seine unverwechselbare Atmosphäre, die auf das Innigste mit dem jeweiligen Hafenort verknüpft ist“, erläutert Dominik Mosbacher. Natürlich hat der energiegeladene Unternehmer auch schon die perfekten Heimathäfen für seine nächsten Clubs gefunden: Ibiza, Mykonos und Dubai sollen schon bald die illustre Reihe erfolgreicher M ONE Standorte fortsetzen.

Quelle / Fotos: m-one.club/mallorca

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.