Das east feiert sein 15-jähriges Jubiläum: Big Party mit Benefiz am 28. September 2019

Seit seiner Eröffnung im September 2004 ist das east als feste Größe in Hamburgs Szene-Gastronomie und Hotellerie nicht mehr wegzudenken. Es hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Hotspot für Gäste aus aller Welt etabliert und wird von Hamburgern ebenso geschätzt wie von auswärtigen Stammgästen geliebt. Am 28. September 2019 wird in gewohnter east Manier mit geladenen Gästen, Partnern und Lieferanten gefeiert und gemeinsam auf die Erfolgsgeschichte zurückgeblickt.

An diesem Abend begrüßt das east seine Gäste auf dem roten Teppich mit einem Moët & Chandon Champagner Empfang und Livemusik der Schweizer Band „Camen“. Nach einer offiziellen Begrüßung durch CEO und Geschäftsführer der ersten Stunde Christoph Strenger, warten an 15 Food-Stationen feinste Sushi & Sashimi Kreationen und kulinarische Highlights.

Zum Thema „Trinken“ hat sich das east etwas Besonderes einfallen lassen. Alle Getränke sind gegen Wertmarken erhältlich und werden Teil einer Spende für den guten Zweck. Somit wird der gesamte Getränkeumsatz gespendet und bis 15.000 EUR vom east Hotel & Restaurant aufgestockt. Die Spendensumme kommt drei Wohltätigkeitseinrichtungen zu Gute und wird am Abend feierlich überreicht:

EUR 5.000 gehen an die Stiftung „HerzPiraten“. Schirmherrin und Schauspielerin Nova Meierhenrich setzt sich dafür ein, herzkranken Kindern besondere Erlebnisse zu bereiten.

Weitere EUR 5.000 werden von Dragqueen Olivia Jones entgegengenommen. Diese werden an NestWerk e.V. gespendet, um Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Stadtteilen eine Perspektive aufzuzeigen.

Zu guter Letzt gehen EUR 5.000 an das „ArztMobil Hamburg“, das es ehrenamtlichen Ärzten, Krankenschwestern und Pflegern ermöglicht, auf den Straßen Hamburgs notwendige medizinische Hilfe zu leisten.

Nach dem offiziellen Teil verwandelt sich das east zur XXL Tanzfläche mit beeindruckender Licht- und Videoshow sowie den east Resident DJs, die kein Tanzbein stillstehen lassen.

Zu den geladenen Gästen zählen, neben langjährigen Freunden des Hauses, Stammgästen und Geschäftspartnern, auch prominente Persönlichkeiten aus der Hamburger Society, Social Media, Sport und der Gastronomieszene.

Am 28. September 2019 feiert das east sein 15-jähriges Jubiläum mit großer Party und EUR 15.000 Spende
Am 28. September 2019 feiert das east sein 15-jähriges Jubiläum

Doch was wäre das east ohne seine Mitarbeiter?
Unter dem Motto 15 Jahre Menschen, 15 Jahre Familie, 15 Jahre east stehen besonders die Mitarbeiter im Fokus. In einer eigenen großformatigen Portraitserie werden langjährige Mitarbeiter in ihren Arbeitsbereichen und Tätigkeiten gezeigt. „Es ist schon was Besonderes, dass 30 Kollegen seit über zehn Jahren bei uns tätig sind, acht davon sind sogar von der ersten Stunde an dabei“ berichtet CEO Christoph Strenger stolz.

15 Tage, 15 Aktionen – der Countdown läuft
Bereits 15 Tage vor der Geburtstagsparty, also ab dem 13. September 2019, startet das east einen Countdown mit besonderen Aktionen und Goodies. Auf Facebook, Instagram und auf der Homepage www.east-hamburg.de/events/15-jahre-east/ werden diese dann tagesaktuell kommuniziert und können von den Gästen bzw.

Followern unter Nennung des Stichworts eingelöst werden. Freuen kann man sich unter anderem auf Aktionen wie: -15% auf alle Massagen im east Body & Soul Spa; EUR 15,00 für ein Überraschungsmenü im east Restaurant; EUR 15,00 für alle Hausweine im east Restaurant; EUR 15,00 für eine Sushirolle und ein Glas Wein im east Restaurant; EUR 15,00 EUR für ein Tumbler Gläserset aus dem east Shop u. v. m.

Zeit für einen kleinen Rückblick
Die Geschichte des east begann im Jahr 2001. Christoph Strenger und Geschäftspartner Thomas Kreye, welcher Jahre zuvor ein Grundstück mit der Ruine der ehemaligen St. Pauli Eisenwerke in der Simon-von-Utrecht-Straße erwarb, hatten schon damals die Vision, dort ein Hotel und eine Gastronomie zu errichten.

Besonders Christoph Strengers Vorstellung war es, ein Designhotel mit einer Gastronomie zu etablieren, die hauptsächlich von Hamburgern besucht werden sollte. Zu seinem großen konzeptionellen Vorbild gehörte Ian Schrager, weltbekannter Hotelier, Gastronom und Gründer des Studio 54 und Hudson in News York, des Designhotels Delano in Miami und des Mondrian in Los Angeles.

Schrager hatte bereits Jahre zuvor damit begonnen Lifestyle-Konzepte zu entwickeln, deren Restaurants hauptsächlich von Locals besucht wurden. Die zweite wichtige Inspiration für das east war die berühmte Buddha Bar in Paris, eine mehrstöckige Gastronomie in einem historischen Gebäude mit Kellergewölben und mehreren Ebenen, ähnlich wie die Immobilie auf St. Pauli.

So wuchs die Idee, eine Gastronomie auf zwei Etagen mit verschiedenen Bereichen, Bars und Lounges zu entwickeln. Für die konkrete Umsetzung holte sich Christoph Strenger den Chicagoer Designer Jordan Mozer ins Team. Jordan Mozer ist hauptverantwortlich für den einzigartigen Look des east, der sich in den Hotelzimmern in Form von Stühlen, Betten, Lampen sowie weiteren Designelementen im gesamten Haus wiederfindet und zu etwas außergewöhnlichen macht.

Nach 36 Monaten Bauzeit eröffnete also im Jahr 2004 ein für Deutschland völlig neues Hotel- und Gastronomiekonzept, das bis heute Gäste aus aller Welt begeistert. „Ich bin nach wie vor stolz, dass der Grundgedanke ‚Location für Locals‘ von vor 20 Jahren immer noch so erfolgreich funktioniert und viele Hamburger bis heute Fans und Gäste des east sind“ sagt Christoph Strenger.

Das east ist gewachsen
Neben der Modernisierung der bestehenden 129 Hotelzimmer und des Bankettbereiches in den letzten beiden Jahren, wurde dieses Jahr der ehem. east Sporting Club sowie der Nachtclub uppereast in 43 neue, moderne Hotelzimmer umgewandelt. Mit nun 172 Zimmern und einer durchschnittlichen Auslastung von über 90% gehört das east zu einem der erfolgreichsten Hotels Hamburgs.

Im Laufe der Jahre ist das east auch außerhalb seiner Gemäuer zum east cosmos gewachsen. Heute zählen zu der east Gruppe das coast by east und die coast enoteca an den Marco-Polo-Terrassen in der HafenCity, das clouds – Heaven’s Bar & Kitchen, die Dachterrasse clouds – heaven’s nest und die Konferenzetage clouds Events in den Tanzenden Türme auf der Reeperbahn sowie die Störtebeker Elbphilharmonie im gleichnamigen Wahrzeichen dazu. Zusätzlich betreibt der east cosmos im Yachthafen Port Adriano auf Mallorca das coast by east und die Sansibar Wine.

Zahlen, Daten, Fakten und Funny Facts:
Seit 2004…

… wurden 78.625 Flaschen Champagner im east getrunken
… haben 850.000 Gäste im east Hotel übernachtet, also ca. 408.048 Anreisen, davon 1.813 auf 4 Pfoten unterwegs
… wurde das east Restaurant 459 Mal exklusiv gemietet mit insgesamt 107.539 Personen
… feierten 278 Hochzeitspaare im east mit 14.000 Hochzeitsgästen
… verbrauchte das east 1.350.000 Kerzen und Teelichter
… benutzten die Gäste 3.300300 Stoffservietten im east Restaurant
… schenkte die east Yakshis Bar 65.000 Flaschen Vodka aus
… nahmen 384.529 Tagungsgäste an 32.420 Business-Veranstaltungen im east teil

Facts rund um das east Hotel und Restaurant:
Herzstück des east ist das weitläufige Restaurant mit 230 Sitzplätzen, offener Sushibar, einem langen „Captain’s-Table“ in der Raummitte und dem begrünten Innenhof Dedon Island, der durch bodentiefe Glastüren mit dem Restaurant verbunden ist.

Eine große Freitreppe führt vom Restaurant hinauf zur east Hotelbar, der Yakshi’s Bar. Sie ist benannt nach der indischen Göttin der Geselligkeit und lädt mit Drinks, Cocktails und Kaffeespezialitäten sowie mit Blick auf das Restaurant zu ungezwungenen Meetings und Get-Togethers ein.

Die Bombay Lounge auf der gegenüberliegenden Seite des Restaurants ist für stilvolle Tages- und Abendveranstaltungen oder Private Dinings, Vorträge und Tastings sehr gut geeignet. Eine Etage höher, verborgen hinter der Wabenwand, liegt die gemütliche Bacardi Lounge mit eigener Bar und Tanzfläche.

Das east verfügt seit Sommer 2019 über insgesamt 172 Zimmer, Suiten und Apartments. Alle höchst komfortabel ausgestattet mit u. a. Kingsize Betten, Tablets, Dusche oder Doppelbadewanne, Klimaanlage sowie Highspeed W-Lan.

Eine eigene Zimmerkategorie ist mit beheizbaren Wasserbetten ausgestattet, während sich die neu gestalteten Studio und Loft Zimmer (seit Sommer 2019) des Hamburger Architekts Giorgio Gullotta, mit großzügigen Räumen und edlen Naturmaterialien präsentieren.

Foto / Quelle: „obs/east Hotel und Restaurant GmbH/Stephan Lemke“, east-hamburg.de (Werbung,Pressemeldung)

Über Redaktion hamburg040 4689 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen