Architektur-Sommer lädt Filminteressierte ein

”Stadt-Land-Film” nennt sich die Open-Air-Filmreihe, mit der P.I.A. Netzwerk e.V. bereits zum dritten Mal im Rahmen des ”Hamburger Architektur-Sommers” alle Architektur- und Filminteressierten einlädt.

An vier Abenden wird das Zusammenspiel zwischen gezeigtem Film und sorgsam ausgesuchtem Ort der Vorstellung zum Thema. Der Eintritt ist frei.

Die Filmreihe geht diesmal an Orte, die im Wandel begriffen sind, aber nicht im Hauptfokus der Öffentlichkeit stehen. Die Vorstellungen finden an vier Abenden vom 09. August bis zum 30. August 2012 an immer wechselnden Orten statt.

Screenshot: stadt-land-film.de
Screenshot: stadt-land-film.de

Das Stadtumfeld erweitert dabei die Filmkulisse, der freie Platz gibt dem klassischen Protagonisten Raum zur Entfaltung. Die Geräusche und Gerüche der Stadt – auf dem Fußballplatz oder am Harburger Hafen – sollen dem Film eine neue Dimension verleihen.

Donnerstag, 09. August 2012, ”City without limits”, 2011
Regie: Imre Azem, Türkei/Deutschland
Indoor Veranstaltung im Kultwerk West, max. ca.150 Personen
Kleine Freiheit 42, 22767 Hamburg
20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr

Mehr als 50% der Menschheit lebt in Städten. Viele globale Städte haben sich zu Megacities gewandelt, die kaum mehr steuerbar sind. Nach einem Einführungsvortrag ist der 2011 fertig gestellte dokumentarische Film ”City without limits” zu sehen. Er setzt sich mit dem grenzenlosen facettenreichen Wachstum der Stadt Istanbul kritisch auseinander.

Donnerstag, 16. August 2012, ”Kurzfilmrolle – Die Stadt im Wandel”
Doppelveranstaltung zusammen mit dem Zukunftsplan Altona:
Bei der Pauluskirche 1, 22769 Hamburg Altona
Bei Regen finden die Veranstaltungen in der Kirche statt.

Ab 21:00 Uhr: Internationale Kurzfilme, die die sich wandelnde Stadt zum Thema haben. Unter dem Motto ”Vor Ort: Aneignung und Teilnahme” werden in kurzen Filmen verschiedene Perspektiven eingenommen, wie die Stadt wahrgenommen werden kann, wie sie entsteht und vergeht, wie Häuser aufgebaut und wieder abgerissen werden und wie die Orte Menschen prägen und verändern.

Vorher, 18:00 bis 20:00 Uhr: Zukunfts(plan)Fenster Altona
Visionen für das Paulusviertel 2030 – Beteiligung vor Ort

Es wird das gemeinsam von Altonaer Bürgern, dem Bezirk und Experten entwickelte Leitbild für die städtebauliche Entwicklung Altonas und des Viertels vorgestellt. Dabei sollen Denkanstöße für die Entwicklungsmöglichkeiten Altonas gegeben werden. Web: zukunftsplan-altona.hamburg.de

Donnerstag, 23. August 2012, ”Strajk- Die Heldin von Danzig”, 2006,
Regie: Volker Schlöndorff, Deutschland/Polen
Ab 20:30 Uhr, Filmbeginn 21:00 Uhr, Harburger Binnenhafen, Dampfschiffsweg 21, 21079 Hamburg Wiese rechts neben dem Harburger Fährhaus (Bei Rosi)

Der Harburger Binnenhafen ist längst nicht mehr nur ein Ort des Hafens und der Industrie. Nach Etablierung unterschiedlicher Dienstleistungen werden dort demnächst auch die ersten Wohnhäuser bezogen werden.

Der Film zeigt den gesellschaftlichen Wandel in Polen ausgehend von der Werft in Danzig. Der ausgeprägte Gerechtigkeitssinn einer Kranführerin wird durch die katastrophalen Arbeitsbedingungen mobilisiert. Sie wird das Herz der Solidarność-Bewegung und zur Heldin von Danzig.

Donnerstag, 30. August 2012, ”Kick it like Beckham”, 2002
Regie: Gurinder Chadha, UK/Deutschland/USA
21:00 Uhr Sportplatzgelände SC Union 03, Waidmannstr. 17, 22769 Hamburg Altona

Noch liegen die Sportplätze etwas versteckt hinter dem Postgelände. Jedoch werden der Ausbau der S-Bahn Diebsteich zum neuen Bahnhof Altona und die nahe gelegene ”neue Mitte Altona” ihre Wirkung entfalten. Nicht zuletzt gehört das Gelände auch zum Zukunftsplan Altonas – kurzum: es wird nicht so bleiben wie es ist.

”Kick it like Beckham” erzählt mit einem Schuss ”Bollywood” die Geschichte eines Mädchens mit indischen Wurzeln, die mit großer Leidenschaft Fußball spielt – gegen traditionelle elterliche Vorstellungen. Willkommen in der multikulturellen städtischen Gesellschaft.

Die ”Stadt-Land-Film” Reihe findet im Rahmen des Hamburger Architektur Sommers 2012 statt, ist von P.I.A. Netzwerk e.V. initiiert und organisiert und wird gezielt von einigen Sponsoren unterstützt. Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit Insel-Lichtspiele e.V. aus Hamburg-Wilhelmsburg statt.

Web: pia-net.de &  insel-lichtspiele.de & stadt-land-film.de

Über Redaktion hamburg040 4690 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen