Initiative Protopia: Zukunftsoptimistische Gesellschaft – wie geht das ?

Die gemeinnützige Initiative Protopia hat eine qualitative Studie sowie eine repräsentative quantitative Umfrage* durchgeführt, um die Haltung der Deutschen zur Zukunft zu ermitteln und neue Narrative für eine optimistischere Gesellschaft zu finden.

Die Erhebungen zeigen, dass nur 18% der Bevölkerung zukunftsorientiert sind, während 44% lieber in der Vergangenheit leben würden. Immerhin halten die meisten Befragten Veränderungen für notwendig: 24,1% glauben, dass die aktuelle Lebensweise nicht nachhaltig ist. Auch dominiert der Wunsch nach mehr Innovation (17,4%), einem besseren Verhältnis zur Natur (14,3%) und respektvolleren Beziehungen zu anderen (11,7%).

die Haltung der Deutschen zur Zukunft
Wie ist es bestellt um die Haltung der Deutschen zur Zukunft / (c) pixabay.com – geralt

Laut den Umfrageergebnissen haben zudem viele Menschen Bedenken, dass Deutschland „sich sein eigenes Grab schaufelt“ (55%), wenn der aktuelle Lebensstil fortgeführt wird.

„Wenn man den aktuellen Diskurs betrachtet, scheinen die Aussichten düster zu sein“, sagt Protopia-Mitinitiatorin Europa Bendig. „Wir brauchen positive Zukunftsnarrative, die Brücken bauen, statt zu spalten. Mit ihnen hätten wir die Chance, Kräfte freizusetzen, mit denen wir die Herausforderungen der nötigen Transformationen bewältigen können“, ist sich die Verhaltens- und Zukunftsforscherin sicher.

Mit dem Ziel neue Geschichten für eine positive Zukunft zu entwickeln, hat Protopia gemeinsam mit einem Think Tank aus führenden Expertinnen und Experten eine qualitative Studie veröffentlicht. Die dort entstandenen Narrative können Politik, Wirtschaft und Gesellschaftsgestaltern dabei helfen, Zukunftsoptimismus zu fördern und eine am Gemeinwohl orientierte, regenerative Wirtschaft zu ermöglichen.

Der Kerngedanke von Protopia ist es, bei Veränderungen vom Wollen ins Machen zu gelangen und Prototypen für neue Verhaltensweisen und Lebensstile zu entwickeln. Ziel ist es schließlich, eine positive Zukunft zu fördern – fernab von destruktiven Endzeit- und Kampfnarrativen.

Detaillierte Informationen sowie die komplette Studie finden Sie hier: https://www.protopia.de/presse

*Die Befragung wurde vom Meinungsforschungsinstitut Civey im Zeitraum 12.-14. September 2023 durchgeführt. Insgesamt nahmen 5.000 Bundesbürger*innen teil.

Quelle / Foto: www.protopia.de

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Kündigung wegen Betriebsschließung: Gibt es eine Abfindung?

Kommentare sind deaktiviert.