Event-Gastronom ‚Hansekai‘ bereichert Jaffe12

Seit mehr als einem Jahr beschäftigen sich die Freunde Jan Matthiesen und Nima Fard mit der Entwicklung ihres Konzepts und der Vorbereitung zum eigenen Cateringunternehmen. Beide kennen sich seit über 20 Jahren und haben gemeinsam bei verschiedenen Unternehmen Erfahrungen gesammelt. Nun wollen sie mit der Event Hansekai GmbH selbst voll durchzustarten.

In der Jaffe 12 in Wilhelmsburg mieten die beiden Partner ab dem 1.12. insgesamt knapp 300qm, die sich auf beide „Docks“ verteilen. Im Dock1 befindet sich die großzügige Gastronomiefläche mit angrenzender Außenterrasse. Durch den Corten-Stahl-Überzug ist diese besonders eindrucksvoll. Im gegenüberliegenden Dock2 werden sich die Büroräume wie auch eine zusätzliche Tagungsfläche befinden.

Lars Meyer, Geschäftsführer der Puhst KG, hatte die Suche nach einem passenden Gastronom für den neuen Standort zur „Chefsache“ erklärt: „Arbeitszeit ist Lebenszeit. Uns ist es sehr wichtig, dass unsere Mieter sich wohlfühlen an ihrer neuen Arbeitsstätte. Und dabei spielt das richtige gastronomische Angebot eine nicht unerhebliche Rolle.“ Auch die geplanten Events sieht Meyer vor allem positiv und als Aufwertung des gesamten Areals. Die Lebendigkeit, die in der Jaffestraße mit jedem neuen Mieter wächst, passe zu dem avisierten Wandel des ganzen Stadtteils.

Derzeit sind in der Jaffe12 in etwa 60 Prozent der Flächen vermietet – vor allem kleinere Einheiten ab 90qm sind momentan noch verfügbar. Das neue Büro- und Gewerbegebäude befindet sich in direkter Wasserlage zum Jaffe-Davids-Kanal und umfasst zwei Gebäuderiegel, die durch zwei externe Treppenhäuser sowie zwei Glasfahrstühle miteinander verbunden werden.

Insbesondere der ansprechend gestaltete Innenhof, die angenehme Lage und viel persönliche Atmosphäre sollen den Mietern die Möglichkeit geben, sich auch neben der Arbeit am Standort wohlzufühlen. Eine der Atelierflächen wurde als Musteratelier eingerichtet und kann jederzeit mit dem Eigentümer besichtigt werden.

Jungunternehmer Nima Fard und Jan Matthiesen
Jungunternehmer Nima Fard und Jan Matthiesen

Interview mit Nima Fard, Geschäftsführer der Event Hansekai GmbH

Was haben Sie denn genau vor am neuen Standort?
Das Konzept sieht zunächst ein gastronomisches Angebot tagsüber für Jedermann am Standort vor. Es wird ein Frühstücks- wie Mittagsangebot geben. Unsere Gerichte wechseln täglich bzw. wöchentlich, damit sich auch Stammgäste nicht langweilen, kulinarisch gesehen.
Das Wochenende bleibt am Anfang der privaten Vermietung und für die Ausrichtung besonderer Events vorbehalten. Unser Ziel ist es, dass wir uns mittel- bis langfristig so am Standort etablieren, dass wir auch unter der Woche abends mit Veranstaltungen ausgelastet sind.

Worauf legen Sie besonderen Wert? Was macht ihr Unternehmen aus?
Mein Geschäftspartner, Jan Matthiesen, und ich kennen uns schon sehr lange und haben gemeinsam in diversen Cateringunternehmen gearbeitet. Uns beiden liegen guter Service und Qualität besonders am Herzen. Das sollen unsere Gäste auch spüren. Mit der Eröffnung der Eventfläche lassen wir uns daher auch noch bis zum Frühjahr Zeit – diese wird momentan noch nach unseren Wünschen umgebaut und eingerichtet.

Warum haben Sie sich für Wilhelmsburg im Allgemeinen und den Gewerbehof Jaffe 12 im Speziellen entschieden?
Uns gefällt an Wilhelmsburg, dass es so ein bunter, lebendiger Teil von Hamburg ist, in dem sich Vieles zurzeit noch findet. Man ist hier zudem in einer schönen, grünen Umgebung und hat es trotzdem nicht weit bis ins Zentrum von Hamburg. Für eine Anmietung der Flächen im neuen Gewerbehof in der Jaffestraße 12 sprachen verschiedene Dinge. Die Lage am Wasser war uns besonders wichtig. Die große Terrasse mit direktem Zugang zum idyllischen Jaffe-Davids-Kanal erschien uns daher als optimal.

Zudem erwies sich die Zusammenarbeit mit unseren zukünftigen Vermietern als sehr positiv. Der Geschäftsführer, Lars Meyer, und sein Vermietungsspezialist, Dieter Jahn, haben wirklich bei allen Ideen und Vorschlägen unsererseits mit überlegt, inwiefern diese umsetzbar sind. Wir freuen uns auch darüber, dass unsere Vermieter ihr Büro nur eine Etage über uns haben werden – so etwas ist für eine gute Zusammenarbeit sicherlich hilfreich.

Über die Puhst KG:
Die „Hans E.H. Puhst Grundstücksverwaltung“ ist ein Hamburger Traditionsunternehmen mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in der Betreuung und Vermietung von Gewerbehöfen und frei finanzierten Wohnungen. Die Puhst KG wird bereits in dritter Generation im Sinne des Gründers fortgeführt. Das Unternehmen ist insbesondere auf Gewerbehöfe im Süden der Hansestadt spezialisiert. Die entsprechenden „Puhsthöfe“ befinden sich in Wilhelmsburg, Seevetal und Harburg und haben zusammen eine Grundfläche von mehr als 100.000 qm. Zusätzlich werden von der Puhst KG 80 Mietwohnungen in Wilhelmsburg und Harburg betreut.

Foto / Quelle: Jaffe12, Puhst KG

Über Redaktion hamburg040 4460 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen