Handelskammer Hamburg: Verleihung des B.A.U.M.- Umweltpreises

Prof. Dr. Maximilian Gege Mitgründer Baum
Prof. Dr. Maximilian Gege, Mitgründer B.a.u.m.

Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.a.u.m.) e.V. feiert am 29. und 30. 9. 2014 in der Handelskammer Hamburg im Rahmen seiner Jahrestagung 30-jähriges Jubiläum.

Einer der Höhepunkte ist die Verleihung des B.A.U.M.-Umweltpreises 2014 sowie des Internationalen B.A.U.M.-Sonderpreises.

Prof. Dr. Maximilian Gege, B.a.u.m.-Mitbegründer und Vorsitzender: „Mit unserem Preis zeichnen wir diejenigen aus, die den Spagat zwischen Ökonomie und Ökologie meistern.

Sie schlagen dank ihres Engagements eine heute immer tragfähigere Brücke zwischen Umwelt und Wirtschaft. So wachsen beide nachhaltig zusammen. Dabei würdigen wir in erster Linie die Macher aber zugleich die Institutionen, in denen sie wirken können, seien es große, mittlere oder kleinere Betriebe, Medien oder Forschungseinrichtungen.“

Die Preisträger und ihre Unternehmen:
Achim Lohrie, Tchibo GmbH; ECE Projektmanagement GmbH. & Co. KG, Alexander Otto; AIDA Cruises, Michael Ungerer, Dr. Monika Griefahn; Miele & Cie. KG, Dr. Markus Miele, Dr. Reinhard Christian Zinkann; Overmeyer Landbaukultur, Kerstin und Uli Overmeyer; Alnatura Produktions- und Handels GmbH, Prof. Dr. Götz E. Rehn; Vaillant Group, Dr. Jens Wichtermann, Brigitte Kruse; Faber-Castell Aktiengesellschaft, Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell; Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Tanja Gönner; Söhne Mannheims; Süddeutsche Zeitung, Michael Bauchmüller; Irees – Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien und Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), Prof. Dr. Eberhard Jochem; Internationaler B.A.U.M.-Sonderpreis, Ph. D., DBE, Jane Goodall -The Jane Goodall Institute.

Die B.a.u.m.-Jubiläumsveranstaltung und Jahrestagung selbst folgen einem aktuellen Leitthema, das der laufenden Wertediskussion um Energieeinsparung, Maßhalten und Nachhaltigkeit folgt. Der Titel: „Mehr als Effizienz – Herausforderungen und Chancen für Unternehmen, Konsumenten und Politik“.

Gege: „Vor 30 Jahren kümmerte das Thema eher am Rande dahin. Heute zählt B.a.u.m. 550 Unternehmen und Institutionen als Mitglieder und ist eines der größten Netzwerke zum Umweltmanagement. Öffentlichkeit und Politik diskutieren heute intensiv über Energie und Effizienz. Das ist gut so.

Wir richten aber den Blick weiter in die Zukunft. Denn es wird immer deutlicher, dass Effizienzsteigerungen allein nicht ausreichen, um etwa die Klimaziele 2030 und 2050 zu erreichen. Wir müssen uns fragen, welche sozialen und gesellschaftlichen Veränderungen die technischen Effizienzsteigerungen begleiten müssen. Oder wie ein entsprechender Wandel bei Konsum und Lebensstilen der Verbraucher zu erreichen ist.“

B.a.u.m. e.V. wurde 1984 als erste überparteiliche Umweltinitiative der Wirtschaft gegründet und ist heute mit über 500 Mitgliedern europaweit das größte Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften. B.a.u.m. unterstützt seine Mitglieder in Fragen des unternehmerischen Umweltschutzes und nachhaltigen Wirtschaftens.

Der Schwerpunkt liegt auf praxisorientiertem Erfahrungsaustausch und Service. Bereits 1991 würdigte Unep, das Umweltprogramm der UN, die „herausragenden praktischen Leistungen“ von B.a.u.m. und nahm ihn als erste Umweltorganisation der Wirtschaft in die „Global 500 Roll of Honour“ auf. Daneben erhielten B.a.u.m. bzw. B.a.u.m.-Vorstände über 20 nationale und internationale Auszeichnungen, u.a. von EU, BDI, Fraunhofer Gesellschaft, DBU.

Foto / Quelle: baumev/umweltpreis.de

Über Redaktion hamburg040 5439 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen