10. Gospel-Blues-Night brachte Lions-Spende für das Altonaer Kinderkrankenhaus

Mit einer beeindruckenden Spende in Höhe von 13.000,- Euro brachten der Lions Club Hamburg Rosengarten und der Leo Club Calluna Buchholz am vergangenen Freitag die Klinikleitung des Altonaer Kinderkrankenhaus (AKK) zum Strahlen.

Ein feierlicher Empfang stellte den Rahmen für die besondere Scheckübergabe. Die Lions ermöglichten mit ihrer im Januar erneut ausverkauften 10. Gospel-Blues-Night in der Hauptkirche St. Nikolai diese Spende, mit der die Anstellung einer AKK-Psychologin teilweise finanziert wird.

Hans-Martin Kreye, Lions-Präsident Hans-Dieter Wolf, Dr . Axel von der Wense (leitender Arzt der Intensivabteilung), Prof. Gottfried Böttger
Hans-Martin Kreye, Lions-Präsident Hans-Dieter Wolf, Dr . Axel von der Wense (leitender Arzt der Intensivabteilung), Prof. Gottfried Böttger

Zum Dank für die uneigennützige Unterstützung lud das AKK am Freitag zu einem Empfang. Lions-Präsident, Hans Dieter Wolf, überreichte den Scheck an Dr. med. Axel von der Wense, leitender Arzt der Intensivabteilung. „Mit Hilfe dieser Spende kann sich unsere Psychologin Daniela Burgess um Eltern und Geschwister von Frühgeborenen kümmern – eine ganz elementare Unterstützung für die Eltern-Kind-Beziehung“, sagte von der Wense.

Hans Martin Kreye, Cheforganisator und Vorstand im Lions Club Hamburg-Rosengarten, erinnerte an die Anfänge der Konzertreihe und versprach, dass es auch im nächsten Jahr weiter geht: Die 11. Gospel-Blues-Night findet am 1. Februar 2014 statt. Die ersten Karten sind bereits reserviert.

Der Erfolg der karitativen Gospel-Blues-Night rührt aufgrund des großen ehrenamtlichen Einsatzes aller Mitwirkender: Selbst die namhaften Musiker wie Abi Wallenstein, Lisa Doby sowie Lions-Mitglied und Hamburger Blues-Legende Pianist Prof. Gottfried Böttger verzichteten immer auf ihre Gage. Anteile aus den Eintrittstickets und weitere Privatspenden bringen jedes Jahr die Spendesumme für das AKK zustande.

Bei zehn Charity-Konzerten in den letzten zehn Jahren ist eine beeindruckende Gesamtspendensumme zusammen gekommen: Über 130.000,- Euro sowie 85.000,- Euro aus Sponsorengeldern zum Beispiel von Beisner Druck, Ditze-Stiftung oder Signal Iduna. Seit 2005 wird das Perinatalzentrum des AKK durch die Spenden des Charity-Konzerts finanziell unterstützt. In Norddeutschland ist das Zentrum die führende Einrichtung zur Versorgung von Früh- und Neugeborenen.

Foto & Web: kinderkrankenhaus.net & lc-rosengarten.de

Über Redaktion hamburg040 5118 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen