Holger Wetzel, Mike Meinert und Albert haben den „Aah-Effekt“

Holger Wetzel und Mike Meinert haben im Sommer 2011 ihre eigene Eventagentur in Hamburg gegründet und verwandeln seither pfiffige Ideen in handgemachte Veranstaltungen mit Strahlkraft und „Aah-Effekt“.

Holger Wetzel und Mike Meinert
Holger Wetzel und Mike Meinert

Ihr Maskottchen Albert, ein Jack Russel Terrier, fungiert als Namensgeber der Agentur („Aah! Agenturalberthamburg“). Die Besonderheit in der Arbeitsweise und Entstehung der Veranstaltungen von Wetzel und Meinert ist, dass es, anders als bei großen Agenturen, keine vorgefertigten Konzepte gibt.

„Bei uns wird jeder Kunde so behandelt, als sei er der erste Kunde am ersten Tag. Wir hören ihm zu und stellen Fragen. Nur so können wir dem Kunden am Ende das anbieten, was er wirklich möchte und womit er sich identifiziert“, erklärt Holger Wetzel die Unternehmensmaxime.

Im Fokus des Zwei-Mann-Geschäfts steht neben maßgeschneiderten, individuellen Ideen vor allem eine schlanke Kostenstruktur, die dennoch auch das verrückteste Vorhaben zur Realität werden lassen soll. Dabei helfen insbesondere die kurzen Entscheidungswege innerhalb der Agentur, da der Kunde stets in Kontakt mit einem der Geschäftsführer steht.

Zunächst war es für die beiden Norddeutschen jedoch alles andere als einfach, ihr neues Unternehmen auch tatsächlich an den Start zu bringen. „Wir haben wirklich bei null begonnen und mussten uns fragen: Wie geht das alles überhaupt?“, sagt Wetzel heute und meint damit die vielen bürokratischen Hürden, die auf dem Weg zur Gründung zu überwinden sind.

„Das hat alles wesentlich mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht, gerade, weil wir immer unsere Kosten im Blick behalten mussten.“ Heute, im schweren zweiten Jahr nach Marktantritt befindet sich die „Aah! Agenturalberthamburg“ auf einem sehr guten Weg, dank des sympathischen Gründerduos Wetzel/Meinert selbst.

Wetzel, der laut eigener Aussage kreativere Kopf der Beiden, bringt die verrückten Ideen voran, die Kontrollinstanz Meinert als studierter Betriebswirt dann überprüft. Da sie viel Erfahrung in der Veranstaltungsbranche mitbringen, verlieren sie die gemeinsamen Ziele aber nie aus dem Fokus. „Man kann sagen, wir ergänzen uns ideal.“

Aah! Agenturalberthamburg
Aah! Agenturalberthamburg

Meinert meint dazu: „Aktuell sind wir immer noch dabei, eine größere Öffentlichkeit zu erreichen. Manche unserer speziellen Marketingmaßnahmen und Akquise-Ideen fruchten dabei und manche nicht. Insgesamt ist die Resonanz aber sehr positiv und wir freuen uns jetzt auf die vielen anstehenden Weihnachtsfeiern.“

Schließlich geht es den Unternehmen darum, das wohlverdiente Geld dann auch wieder in neue Projekte reinvestieren zu können, obwohl, so Meinert, „der eigene Kontoauszug nach einem Abschluss auch eine schöne Sache ist“.

„Oh ja“, fällt Wetzel ein und denkt an den ersten Kunden zurück. „Er war sehr schwer zu überzeugen und hat uns erst nach vier langen Meetings per Handschlag das Okay gegeben. Das war dann ein richtig geiles Gefühl.“

Aah! Agenturalberthamburg
Roonstraße 12
D-20253 Hamburg
Tel.: 040-64854320

Foto & Screenshot & Web: agenturalberthamburg.de & facebook.com/agenturalberthamburg

Über Redaktion hamburg040 4568 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen