Hamburger Otto Group ist weiterhin Top-Arbeitgeber

TextilWirtschaft
TextilWirtschaft

Adidas, Otto und Marc O’Polo sind die Top-Arbeitgeber der Modebranche. Das zeigt die aktuelle Studie “Working in Fashion 2012″ der “TextilWirtschaft” (Deutscher Fachverlag), die die Attraktivität von Arbeitgebern aus der Modebranche untersucht.

Platz 1 im Image-Ranking der Studie belegt Adidas. Auf den Rängen 2 und 3 folgen Otto und Marc O’Polo. Nach 2009 und 2010 hat die TextilWirtschaft die Studie zum dritten Mal durchgeführt. An der Online-Befragung nahmen rund 1.100 Nachwuchskräfte teil.

Adidas hat sich in diesem Jahr erstmals als Spitzenreiter positioniert. Der Sportartikelkonzern aus Herzogenaurach löst damit die Hamburger Otto Group ab, die in den vorangegangenen Studien das Image-Ranking dominierte. Marc O’Polo verteidigt seit 2009 den dritten Platz.

Rund 1.100 Nachwuchskräfte der Modebranche – Auszubildende, Studenten sowie Fach- und Führungskräfte bis 35 Jahre – haben sich an der TW-Studie “Working in Fashion 2012″ beteiligt. Die Daten wurden in einer Online-Befragung erhoben.

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, bis zu 26 Unternehmen in zehn Kategorien zu bewerten. Anhand dieser Beurteilungen wurde ein entsprechender Index ermittelt, der das Gesamt-Image des Unternehmens widerspiegelt und ein Arbeitgeber-Ranking ermöglicht.

Die Teilnehmer der Untersuchung konnten ausgewählte Arbeitgeber in zehn Kategorien beurteilen. Adidas sahen die meisten Befragten als Arbeitgeber, der gute Aufstiegs- und Karrierechancen bietet sowie Möglichkeiten, international zu arbeiten.

“Soziale Verantwortung / Nachhaltigkeit” sowie eine “gute Work-Life-Balance” sind Kategorien, in denen Otto – insgesamt Zweitplatzierter – punktet. Beim “Betriebsklima” schneidet der Modeanbieter Marc O’Polo in der Studie in diesem Jahr am besten ab.

Dazu gibt die Untersuchung Aufschluss über die Erwartungen und Erfahrungen von Nachwuchskräften aus der Modebranche. Die Ergebnisse zeigen: Gerade in puncto Karriere, Gehalt und Weiterbildung gibt es deutliche Abweichungen zwischen Wunsch und Wirklichkeit.

So ist beispielsweise nur etwas mehr als die Hälfte der befragten Angestellten (55 Prozent) zufrieden mit den Aufstiegs- und Karrieremöglichkeiten beim derzeitigen Arbeitgeber.

Das Image-Ranking der Top 20 Arbeitgeber steht auf dfv.de zum Download bereit. Ausführlich berichtet die TextilWirtschaft in ihrer aktuellen Ausgabe über die Studie “Working in Fashion 2012″.

Foto / Web: textilwirtschaft.de

Über Redaktion hamburg040 4518 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen