BlackLane: Limousinenservice für Jedermann

Bequem und einfach Limousine fahren und kaum mehr zahlen als mit dem Taxi – das ist das Motto der ersten deutschen Limousinenservice-Zentrale BlackLane. Das Berliner Unternehmen hat seinen Service erst im Juni dieses Jahres in Berlin gestartet und seitdem bereits mehr als 10.000 Limousinenfahrten in mittlerweile zwölf großen deutschen Städten (Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg, Köln, Düsseldorf, Dresden, Leipzig, Bremen, Hannover) vermittelt.

„Unsere Idee, Limousinenfahrten nicht nur Unternehmen, Geschäftsreisenden und Hotelgästen, sondern auch Privatpersonen preislich attraktiv anzubieten, ist voll aufgegangen und wird hervorragend angenommen“, freut sich BlackLane-Gründer und Geschäftsführer Dr. Jens Wohltorf.

BlackLane: Limousinenservice für Jedermann
BlackLane: Limousinenservice für Jedermann

BlackLane besitzt keine eigenen Fahrzeuge, sondern greift auf ein Netzwerk an lokalen Chauffeurunternehmen zurück und füllt deren Leerkapazitäten. Fahrgäste wählen zwischen den drei hochwertigen Fahrzeugkategorien Business Class (z.B. Mercedes E-Klasse), Business Van (z.B. Mercedes Viano) und First Class (z.B. Mercedes S-Klasse).

Buchen kann man den Service über die Webseite blacklane.com, per Smartphone-App oder telefonisch bei der kostenlosen Hotline zu transparenten und günstigen Festpreisen. Trinkgeld, Wartezeit-, Bestell- und Kreditkartengebühren sind bereits enthalten.

Ein Vorteil für vorsteuerabzugsberechtigte Unternehmen: Da bei Taxen nur sieben, bei der Nutzung von Limousinen jedoch 19 Prozent Mehrwertsteuer anfallen, profitieren sie zusätzlich von einem Nettopreis, der fast immer unterhalb der lokalen Taxipreise liegt (für eine Fahrt ab elf Kilometern). Nach Unternehmensschätzungen gibt es in Deutschland derzeit rund 15.000 sogenannte Chauffeur- und Limousinenfahrzeuge mit einem Umsatz von rund einer Milliarde Euro.

Dr. Jens Wohltorf und Frank Steuer
Dr. Jens Wohltorf und Frank Steuer

„Als erste Limousinenservice-Zentrale in Deutschland bündelt BlackLane derzeit rund 150 Einzelunternehmer mit mehr als 300 hochwertigen Fahrzeugen unter einem Dach“, erklärt BlackLane-Gründer und Geschäftsführer Frank Steuer. „Die Limousinenanbieter profitieren mit uns als unabhängigem Vermittler von einem zusätzlichen Vertriebskanal und erhalten Zugang zu einer deutlich größeren Kundengruppe.“

Das Unternehmen hat sein Team in den letzten sechs Monaten auf aktuell fast 50 Mitarbeiter nahezu verdreifachen können und ist bis zur Gewinnschwelle durchfinanziert. „Die hervorragenden Entwicklungen auf dem deutschen Heimatmarkt zeigen uns, dass BlackLane die besten Voraussetzungen hat, den Limousinenservice in Europa neu zu definieren“, sagt Beiratsvorsitzender Dr. Jochen Gutbrod von RI Digital Ventures und ergänzt: „Mit seinem benutzerfreundlichen Produkt bietet BlackLane einer stark wachsenden Kundengruppe eine echte Alternative zum Taxifahren.“

Und auch das kommende Jahr steht ganz im Zeichen von Wachstum und Expansion. Die beiden Geschäftsführer Wohltorf und Steuer wollen BlackLane auf dem europäischen Markt etablieren. Der Start in Österreich und der Schweiz steht unmittelbar bevor…

Fotos & Web: blacklane.com

Über Redaktion hamburg040 4518 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen