Stempelmädchen – Freiheit im Gepäck

Julia Karich lebt das Abenteuer, ihr Reisepass ein unverzichtbarer Gefährte. Er begleitet sie in die verborgensten Winkel der Welt und erinnert sie doch immer wieder daran, woher sie kommt. Jede abgewetzte Seite, jeder noch so undeutliche Stempel steht für ein Kapitel ihres Lebens.

Als Jugendliche ist Julia Karich in Berlin als die Mauer fällt und Freiheit durch die Straßen der deutschen Hauptstadt schwappt. In LA schnuppert sie erstmals den Duft der weiten Welt, lässt sich von der Liebe nach Italien entführen, versucht in Ägypten Schnappi, das kleine Krokodil vom Nil, in selbigem zu ertränken.

Stempelmädchen
Stempelmädchen

Als moderner Hobo lässt sich Julia um die Welt treiben, steigt beim spanischen Radio von der Telefonsexstimme zur Sportkommentatorin an der Seite von Reinhold Beckmann und Gerhard Delling auf, kellnert in einem australischen Stripclub und arbeitet als Reiseleiterin für ein Schweizer Tourismusunternehmen. Dort, in Basel, droht ihr fast, sesshaft zu werden.

Doch als ihr Freund von einer gemeinsamen Wohnung und von Kindern spricht, bucht Julia den nächsten Flug nach Tokio und bleibt dem treu, der immer alles mit ihr geteilt hat – dem Rucksack, der sie um die Welt begleitet, kein Ziel in Frage stellt, keinen Aufbruch als zu spontan oder unüberlegt abtut.

Julia Karich ist immer auf der Suche nach dem perfekten Moment. Dem ersten Atemzug auf dem Dach der Welt, der gestandenen Welle vor Hawaii, dem freundschaftlichen Handschlag eines stolzen Südafrikaners, dem tibetischen Jungen, der bei der Berührung ihrer goldenen Haare vor Freude weint – und dem Geruch von Himbeeren unter der Milchstraße.

„Stempelmädchen“ ist die Geschichte einer jungen Frau, die das Leben sucht, vielleicht sogar gefunden hat, die sich manchmal zu unbedarft in Neues stürzt, sich auf Menschen, Länder und Abenteuer einlässt, die sich da Zuhause fühlt, wo Reisepass und Rucksack in greifbarer Nähe bleiben.

Zurzeit ist Julias Zuhause Sydney, Australien. Bis morgen mag sich dies schon geändert haben …

Das Buch: Stempelmädchen, Freiheit im Gepäck, Julia Karich
Isbn 978-3-944365-80-0
Ladenpreis Eur 14,80
200 Seiten inklusive Farbbildern
Neuerscheinung September 2015

Der in Hamburg ansässige traveldiary.de Reiseliteratur-Verlag wurde in 2001 gegründet. Seitdem hat er mit mehr als 100 Autoren fast ebenso viele Bücher verwirklicht und in den Buchhandel gebracht. Dabei engagiert sich der Verlag neben seinem Programm an Reiseliteratur mit den Anthologien der „Autoren ohne Grenzen“ und tritt mit „Neues aus Geocaching“ in das Outdoor-Segment ein. Zudem bietet der Verlag seit 2009 Stadtführer („ReiseGeister“) und Fernreiseführer an. Unter www.traveldiary.de betreibt der Verlag eine umfangreiche Reiseplattform mit aktuellen ReiseBlogs und ReiseBerichten aus aller Welt.

Foto / Quelle: traveldiary.de Reiseliteratur-Verlag Hamburg

Über Redaktion hamburg040 5299 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen